Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Do, 28.10.2010   20 Uhr

Ramón Ortega Quero, Oboe

Rising Stars präsentiert von Laeiszhalle Elbphilharmonie Hamburg, Festspielhaus Baden-Baden und der Kölner Philharmonie

Alte Musik von jungen Meistern: Zur Eröffnung des internationalen Nachwuchszyklus »Rising Stars« tritt ein exquisites Trio mit ebenso exquisiter Musik des französischen Barock an. Angeführt wird die Formation vom spanischen Oboisten Ramón Ortega Quero (*1988), der schon mit 15 Jahren Mitglied in Daniel Barenboims West Eastern Divan Orchestra wurde, 2007 dann beim ARD-Musikwettbewerb in München nicht weniger als fünf Preise gewann und seit März 2010 als Solo-Oboist im renommierten Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks wirkt. An seiner Seite brillieren zwei besonders begabte Absolventen der Musikhochschulen Salzburg und München: Die 1984 in Frankfurt geborene Cellistin Luise Buchberger, Preisträgerin des Bundeswettbewerbes »Jugend musiziert« in der Kammermusik- und Solowertung, hat sich in der Barockmusikszene ebenso einen erstklassigen Namen gemacht wie der aus Bozen stammende Organist und Cembalist Peter Kofler. Auf ihrem Programm stehen nun Solo-, Duo- und Trio-Werke aus dem Goldenen Zeitalter der französischen Musik – ein Konzert voll Chic, Charme und Elegance.

Besetzung

Ramón Ortega Quero Oboe

Luise Buchberger Violoncello

Peter Kofler Cembalo

Programm

Charles Dieupart
Suite Nr. 6 f-Moll

Nicolas Chédeville
Sonate Nr. 6 g-Moll

Michel Blavet
Sonata h-Moll op. 3/2 für Flöte und Basso continuo

François Couperin
Concert royal Nr. 2 D-Dur

Jean-Philippe Rameau
Pièces de clavecin en concert Nr. 5

Zugabe:

Georg Philipp Telemann
Sonate B-Dur für Flöte / Violine und Basso continuo

3. Satz

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

Mit Unterstützung der Europäischen Kommission.