Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
So, 9.11.2014   19 Uhr

Philharmoniker Hamburg

Sonderkonzert: Beethovens Neunte

Als 1989 die Berliner Mauer fiel, gab es nur eine Musik, die der bevorstehenden Wiedervereinigung angemessen schien: Beethovens 9. Sinfonie mit der »Ode an die Freude«. Leonard Bernstein ersetzte damals das Wort »Freude« durch »Freiheit«. 25 Jahre später gilt es, sich dieser wie durch ein Wunder unblutigen Revolution zu erinnern. Mit Beethovens Neunter knüpft Simone Young an eine philharmonische Tradition an, die diesen menschheitsumarmenden Hymnus zu Silvester oder an Feiertagen zur Aufführung brachte. Mit einer nachdenklichen Einleitung durch Arvo Pärts »In spe« ist der Hoffnung Raum gegeben, dass Beethovens Ideal von Freiheit und Brüderlichkeit weitergetragen wird.

Besetzung

Philharmoniker Hamburg

Chor der Hamburgischen Staatsoper

Camilla Nylund Sopran

Ida Aldrian Mezzosopran

Stuart Skelton Tenor

Wolfgang Koch Bariton

Dirigentin Simone Young

Programm

Arvo Pärt
In spe

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Veranstalter: Philharmoniker Hamburg