Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Fr, 15.1.2016   20 Uhr

NDR Sinfonieorchester / Herbert Blomstedt

Grieg / Lidholm / Sibelius

»Es ist faszinierend, wie erstaunlich frisch dieses Stück noch heute wirkt«. So äußert sich Herbert Blomstedt über Ingvar Lidholms Werk »Poesis«, das er vor mehr als 50 Jahren in Stockholm zur Uraufführung brachte und nun in Hamburg präsentiert. Gleiches könnte man freilich auch über Blomstedt selbst sagen: Der 88-jährige Dirigent wirkt so jugendlich und energiegeladen wie eh und je. Nachdem Blomstedt in der letzten Saison beim NDR Sinfonieorchester mit Bruckner reüssierte, hat der sympathische Schwede diesmal Partituren von drei Komponisten seiner nordischen Heimat im Gepäck. Den Anfang macht die beliebte »Peer Gynt«-Suite des Norwegers Edvard Grieg. Inspiriert von Episoden aus dem Drama seines Landsmanns Henrik Ibsen, schuf der Komponist mit der »Morgenstimmung« oder dem »Tanz in der Halle des Bergkönigs« wahre Evergreens der klassischen Musik.»Poesis« heißt im Griechischen so viel wie »gestalten«. Und genau darum geht es im 1964 uraufgeführten Werk des Schweden Ingvar Lidholm: um die Kunst des Komponierens an sich. Gerne orientiert man sich dabei an der Natur als gestaltender Kraft schlechthin. Blomstedt beschreibt so den Beginn des Werks mit seinem geheimnisvollen Rhythmus als »völlig natürlich«. »Es ist wie bei den Pilzen im Wald: Sie wachsen nicht in geraden, geometrischen Linien, sondern schießen nach den ganz eigenen Bedingungen der Natur aus dem Boden.« Den Abschluss des Konzerts macht ein Meilenstein nordischer Sinfonik: Die Zweite ist bis heute die wohl meistgespielte Sinfonie des Finnen Jean Sibelius und spornte seinerzeit zahlreiche skandinavische Komponisten zu ähnlichen Werken an. Vom pastoralen Beginn der Sinfonie geht die Reise über den elegischen zweiten und den quirligen dritten Satz bis zum sieghaft durchbrechenden, hymnischen Finale.

Besetzung

NDR Sinfonieorchester

Dirigent Herbert Blomstedt

Programm

Edvard Grieg
Peer-Gynt-Suite Nr. 1 op. 46

Ingvar Lidholm
Poesis

Jean Sibelius
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43

Veranstalter: NDR