Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Do, 27.11.2014   20 Uhr

NDR Sinfonieorchester / Christoph Eschenbach

Bitte beachten Sie die Besetzungs- und Programmänderung

Bitte beachten Sie die Besetzungs- und Programmänderung: Aus privaten Gründen muss Emmanuel Ax seine Mitwirkung als Solist der beiden Konzerte des NDR Sinfonieorchesters unter Christoph Eschenbach absagen. An seiner Stelle wird Christopher Park auftreten, Leonard Bernstein-Preisträger beim diesjährigen Schleswig-Holstein Musik Festival. Anstelle von Mozarts Klavierkonzert KV 595 wird der 27-jährige Pianist das Klavierkonzert KV 491 von Mozart spielen. Im zweiten Teil des Konzertes dirigiert Christoph Eschenbach unverändert Bruckners 6. Sinfonie. Als »Stiefkind« stand die Sechste Sinfonie von Anton Bruckner lange Zeit im Schatten ihrer Nachbarn. Dabei war sich der bescheidene Komponist in diesem Fall einmal ganz sicher gewesen: »Die Sechste, die keckste«, lautete sein schlichter Kommentar zu all den untergründigen kompositorischen Kühnheiten, die er sich hier erlaubt hatte. Im Gegensatz zu seinen anderen Sinfonien blieb die Sechste verschont von allzu oft »verschlimmbessernden« Revisionen. Und das mit gutem Grund: Kaum ein anderes Werk Bruckners ist so ausgewogen in den Proportionen, so prägnant in den Themen und griffig in ihrer Struktur – und dabei zugleich so originell.

Besetzung

NDR Sinfonieorchester

Christopher Park Klavier

Dirigent Christoph Eschenbach

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 6 A-Dur

Veranstalter: NDR