Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
So, 25.4.2010   19 Uhr

Lex van Someren

Heilkonzert: »Wie im Himmel«

Es verbinden sich meditative Musik, mystische Klangraumerlebnisse, Mantrengesänge, Lex’ seelenvolle Stimme und die Stille zu einer harmonischen Einheit. Das Publikum wird eingeladen, das Konzert ohne Applaus zu erfahren und zu genießen. Die Musik selber ist ein Teil des Geschehens, der andere Teil ist die Stille, die nach dieser Musik folgt. Klang verwandelt sich in Klanglosigkeit und die Klanglosigkeit verwandelt sich in unendliche Stille - einen heilsamen Raum, um nach Innen zu lauschen. So entsteht ein Seelenraum. Das Zusammensein in der Stille des Seins mit Lex van Someren’s Musik aktiviert und stärkt die Selbstheilungskräfte, gibt Raum für tiefe Erkenntnisse und Herzensöffnung und unterstützt Körper, Geist und Seele, wieder in ihren natürlichen Zustand von Ausgeglichenheit und Harmonie zu gelangen. Neben den Mantren singt Lex in einer melodischen Silbenfolge, die er seine Seelensprache nennt - die Sprache des Herzens.