Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen / David Fray

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 57,00 | 49,00 | 42,00 | 31,00 | 15,00 | 9,00
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 57,00 | 49,00 | 42,00 | 31,00 | 15,00 | 9,00

Zum Auftakt ihrer fünften Residenz bei den Elbphilharmonie Konzerten feiert Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen das Wiedersehen mit einem der aufregendsten Pianisten der jungen Generation: David Fray. Seine Vorliebe für Bach und sein Habitus am Klavier haben ihm bereits den Ruf eines zweiten Glenn Gould eingebracht – obwohl Welten liegen zwischen dem knochentrockenen Anschlag des exzentrischen Kanadiers und Frays gesanglichen Linien, die in größter Musikalität dahinströmen. Seinen Durchbruch feierte er im Jahr 2008 mit Bachs Klavierkonzerten, begleitet von dem Bremer Ausnahmeorchester. »Der aufregendste Bach seit Jahrzehnten«, meinte etwa der Spiegel über die hinreißend swingende Aufnahme, die prompt mit einem Echo Klassik ausgezeichnet wurde. Nun kehrt das Dreamteam von damals mit Bachs Konzerten in die Laeiszhalle zurück. Und als ob das noch nicht genug wäre, steuert Daniel Sepec, der Konzertmeister der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und selbst ein gefragter Solist und Barock-Experte, zusätzlich die beiden Violinkonzerte von Bach bei. Beide Solisten leiten das Orchester selbst – bei so viel musikalischer Vertrautheit würde ein Dirigent ja auch nur stören.

Besetzung

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Daniel Sepec Violine und Leitung

David Fray Klavier und Leitung

Programm

Johann Sebastian Bach
Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo E-Dur BWV 1042
Klavierkonzert d-Moll BWV 1052

- Pause -

Carl Philipp Emanuel Bach
Sinfonie e-Moll Wq 177

Johann Sebastian Bach
Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo a-Moll BWV 1041
Klavierkonzert A-Dur BWV 1055

Zugabe:

Franz Schubert
Ungarische Melodie h-Moll D 817

Veranstaltungsende
ca. 22 Uhr

Abonnement

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH