Zum Inhalt springen

What's On

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Sun, 13 Jan 2013   19:30

Igor Levit, Klavier

Rising Stars präsentiert von Laeiszhalle Elbphilharmonie Hamburg, Festspielhaus Baden-Baden und Kölner Philharmonie

»Dieser junge Mann hat nicht nur das Zeug, einer der großen Pianisten des Jahrhunderts zu werden. Er ist es schon«, schrieb die FAZ-Kritikerin Eleonore Büning bereits im Mai 2010. Man muss sich schon sehr sicher sein, wenn man sich beim Urteil über einen 23-Jährigen so aus dem Fenster lehnt. Doch die renommierte Kritikerin hat Recht: Seine Fähigkeit zur Versenkung in die Musik und zur Durchdringung der Strukturen, sein Gespür für Klangfarben und seine fast beiläufige Virtuosität machen Igor Levit zu einer Ausnahmeerscheinung unter den jungen Pianisten. 1987 in Nischni Nowgorod, dem damaligen Gorki, geboren, kam Levit mit acht Jahren nach Deutschland. Nun, nach dem Ende seines Studiums in der Pianisten-Kaderschmiede Hannover, macht er sich als Rising Star auf, die Welt zu erobern. Bereits in der letzten Saison wurde Levit in der Kammermusik-Reihe der Elbphilharmonie Konzerte gefeiert, nun kehrt er mit zwei späte Sonaten von Beethoven und Dmitri Schostakowitschs 24 Präludien zurück.

Performers

Igor Levit piano

Programme

Ludwig van Beethoven
Sonate A-Dur op. 101

Dmitri Schostakowitsch
24 Präludien op. 34

Ludwig van Beethoven
Sonate B-Dur op. 106 »Hammerklaviersonate«


Zugabe:

Claude Debussy
Hommage à Rameau / Images, Band 1

Festival

Promoter: HamburgMusik gGmbH

Mit Unterstützung von Gebr. Heinemann. In Kooperation mit ECHO - European Concert Hall Organisation. Gefördert durch die Europäische Kommission.