Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal

Hamburger Kammermusikfest International

Abschlusskonzert: Elisaveta Blumina & Friends

This event has already taken place! € 20.00
This event has already taken place! € 20.00

In bewährter Weise stehen beim Kammermusikfest außergewöhnliche Werke bekannter und unbekannterer Komponisten von der Spätromantik bis zur Moderne im Vordergrund. Insbesondere werden die sich gegenseitig inspirierenden Beziehungen zwischen der westeuropäischen Musikkultur und dem kompositorischen Reichtum der russischen Kammermusik herausgestellt. Die Entdeckung in diesem Jahr ist zum einen der Komponist Grigori Frid, der 2015 seinen 100. Geburtstag feiern würde, zum anderen aber auch der vor 50 Jahren von ihm gegründete und noch heute bestehende »Moskauer Jugend-Musik-Club«. Dieser bildete − von der westeuropäischen Öffentlichkeit nahezu unbemerkt − ein geistiges Zentrum der musikalischen Elite seines Landes. Mit Werken von Weinberg, Schostakowitsch, Schumann und natürlich Frid beschließen der neue erste Konzertmeister der Berliner Philharmoniker, Noah Bendix-Balgley, die künstlerische Leiterin des Kammermusikfestes, Pianistin Elisaveta Blumina, Bratschist Andrei Gridchuk und Cellist Danjulo Ishizaka das Hamburger Kammermusikfest.

Performers

Elisaveta Blumina piano

Noah Bendix-Balgley violin

Andrei Gridchuk viola

Danjulo Ishizaka violoncello

Programme

Mieczysław Weinberg
Sonatine op. 46 für Violine und Klavier

Dmitri Schostakowitsch
Klaviertrio Nr. 2 e-Moll op. 67

Grigori Frid
Sonate für Viola und Klavier Nr. 1 op. 62

Robert Schumann
Klavierquartett Es-Dur op. 47

Promoter: Musikförderung e.V.