Zum Inhalt springen

What's On

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Sun, 17 Apr 2016   11:00

Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester

Brahms / Tschaikowsky

Mit seinen rund 100 Mitgliedern im Alter von 10 bis 27 Jahren gehört das Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester (MJO) zu den erfolgreichsten Ensembles seiner Art in Deutschland. Viele Mitglieder sind Preisträger des Bundeswettbewerbs Jugend musiziert. Das Orchester gab bereits gefeierte Konzerte in Sälen wie der Philharmonie Berlin, dem Dvořák- und Smetana-Saal in Prag, dem Mozarteum Salzburg und der Oper Marseille. Neben seinem künstlerischen Leiter, Prof. Clemens Malich, der mit diesem Konzert sein 10-jähriges Jubiläum am Pult des MJO feiert, arbeiteten bereits Dirigenten wie Christoph von Dohnányi, Ion Marin, Guy Braunstein und Jeffrey Tate mit ihm. »Die jungen Musiker des Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester stehen für die kulturelle Zukunft unserer Musikstadt Hamburg. Das Jugendorchester arbeitet mit sehr großem Enthusiasmus und setzt künstlerische Impulse wunderbar um.« So begeistert sich Maestro Tate, Chefdirigent der Hamburger Symphoniker, die im Rahmen der Orchesterpatenschaft halfen, das Programm für das diesjährige Sinfoniekonzert vorzubereiten. Solist ist der erst 16-jährige Rasmus Stumpf, langjähriges Mitglied des Orchesters. Er ist vielfacher Preisträger von Jugend musiziert und hatte die Ehre, beim diesjährigen Neujahrskonzert der Hamburger Symphoniker im Klangkörper dieses Orchesters unter der Leitung von Jeffrey Tate mitspielen zu dürfen. Der inneren Glut der strahlend öffnenden, aber verhangen schließenden Sinfonie Nr. 3 von Johannes Brahms, steht die extrovertierte Leidenschaftlichkeit der Fünften Sinfonie von Tschaikowsky gegenüber. Diese beginnt düster, endet aber triumphal. Der große emotionale und geistige Bogen bietet den mitreißend musizierenden Jugendlichen alle Möglichkeiten, ihre Begeisterung für die Musik zu zelebrieren.

Performers

Felix Mendelssohn Jugendorchester

Rasmus Stumpf violoncello

conductor Clemens Malich

Programme

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

Piotr I. Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64
Pezzo capriccioso h-Moll op. 62 für Violoncello und Orchester

Promoter: The Young ClassX e.V.