Benyamin Nuss, piano

Nuss plays Uematsu, Hamauzu and more

This event has already taken place! € 28.00
This event has already taken place! € 28.00

Zwei Dinge haben den 27-jährigen Pianisten Benyamin Nuss maßgeblich inspiriert: Zum einen der Jazz, der in seinen Kindertagen zuhause gespielt wurde und zum anderen die Musik von Maurice Ravel und Claude Debussy, die er früh für sich entdeckte. Die Nähe zu Ravel und Debussy teilt Nuss mit dem japanischen Komponisten Nobuo Uematsu, der die Inspiration aus dieser Musik in Soundtracks für Videospiele verarbeitet. Benyamin Nuss hat die Soundtracks interpretiert und für sein Debüt-Album eingespielt. Bei seinem Konzert in der Laeiszhalle erklingt neben Werken von Uematsu Musik von Masashi Hamauzu, der wie sein Landsmann Uematsu vor allen Dingen Soundtracks für bekannte Videospiele wie die Reihe »Final Fantasy« schreibt.

Performers

Benyamin Nuss piano

Promoter: Nuss, Benyamin