Zum Inhalt springen

What's On

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Sun, 5 May 2013   18:30

Alexander Krichel, Klavier

Neue Namen

Bei jungen Pianisten lieben wir besonders das Ungestüme, die Leidenschaft, die oft größer ist als die Analyse. Uns begeistert das Bauchgefühl, das oft stärker ist als der Kopf. Bei Alexander Krichel verhält sich das etwas anders. Der junge Hamburger spielt mit der Emotionalität eines Nachwuchsstars, gleichzeitig durchdringt er aber die Tücken und Tiefen der Partituren. Ein Klavierspieler, der die Vorteile von Jugend und Weisheit miteinander verbindet – und dafür vom Publikum schon jetzt gefeiert wird. Und das alles ohne Wettbewerbe. Seit 2007 studiert der mehrfach ausgezeichnete Pianist, der auch bereits in renommierten Konzerthäusern und bei namhaften Festivals auftritt, bei Prof. Vladimir Krainev an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

Performers

Alexander Krichel piano

Programme

Franz Schubert
Sonate A-Dur D 664

Franz Liszt
Ständchen S 558/9 / Bearbeitung für Klavier nach Franz Schubert D 957/4

Franz Schubert
Die Forelle D 550
Erlkönig D 328
Auf dem Wasser zu singen D 774

Franz Liszt
Widmung S 566 / Bearbeitung für Klavier nach Robert Schumann op. 25/1
Frühlingsnacht S 568 / Bearbeitung für Klavier nach Robert Schumann op. 39/12

Clara Schumann
Romanze a-Moll

Robert Schumann
Sinfonische Etüden in Form von Variationen op. 13

Promoter: Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH