Zum Inhalt springen

What's On

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Thu, 4 Apr 2013   20:00

A Jazz Piano Celebration

Fünf Jahre Jan Matthies Music Management

Jan Matthies Music Management feiert den 5. Geburtstag mit einem Abend, der dem Solo Jazz Piano und Trio gewidmet ist. 20.00 – 20.30 Uhr Alan Broadbent, Solo & Trio Der 2-fache Grammy Gewinner wurde von der Los Angeles Times als »einer der größten lebenden Jazz Pianisten« bezeichnet. Zuletzt war er neben Keith Jarrett, Herbie Hancock, Wynton Marsalis und Hank Jones erneut für den Grammy »Best Improvised Jazz Solo« nominiert. 20.30 – 20.50 Uhr Boris Netsvetaev, Solo Als »Hoffnungsträger der Hamburger Jazzszene« bezeichnete ihn das Hamburger Abendblatt. Dies bestätigt er eindrucksvoll in seiner täglichen Arbeit, er ist der erste Künstler der jemals in der Elbphilharmonie aufgetreten ist (Neujahrsempfang des Hamburger Abendblatts 2010) und natürlich mit dem Wolfgang Schlüter Quartet sowie dem Hammer Klavier Trio. 20.50 – 21.20 Uhr Ayako Shirasaki, Solo & Trio Ayako ist mehrfache Finalistin der großen Jazz Piano Wettbewerbe in Washington D.C. und Jacksonville, USA. Das Jazz Magazine Jazzthetik nach ihrem Deutschland Debut 2009 im Konzerthaus Berlin: “Weltklasse.” 21.20 – 21.40 Uhr Pause 21.40 – 22.10 Uhr Wolfgang Schlüter Quartett Der deutsche Jazz hat nur wenige internationale Stars hervorgebracht. Wolfgang Schlüter ist einer der wenigen Deutschen, die es in die Critics Poll des größten US-amerikanischen Jazz Magazins DOWNBEAT geschafft haben. Für das Hamburger Abendblatt gilt er als »wichtigster Jazzvibrafonist Europas«. 22.10 – 22.40 Uhr Hammer Klavier Trio Das aufstrebende Hammer Klavier Trio (kurz hKT) geht seinen Weg. Als kleine Sensation gilt ihre Nominierung durch die US-amerikanischen Jazz Journalists Association im Jahr 2011 für den Award »Best Video of the Year« und die Einladung zur Awards Gala nach New York. Die neue CD »Rocket In The Pocket« ist laut Kommentaren verschiedener US Radiostationen sehr gut gelungen: »This is jazz at its best« (WUMR U92FM, Memphis, TN), »inventive and most enjoyable« (WWNO, New Orleans, LA). 22.40 – 23.00 Uhr Alan Broadbent, Boris Netsvetaev, Ayako Shirasaki Ayako Shirasaki und Alan Broadbent werden im Trio von Phil Steen am Bass und Kai Bussenius an den Drums begleitet. »…ein Solo jagt das nächste - bis die drei im Finale ihrem Improvisationstrieb freien Lauf lassen und dabei wie ein echtes New Yorker Jazzpiano-Trio klingen«, schrieb die Jazzthetik.

Performers

Wolfgang Schlüter Quartet

Hammer Klavier Trio

Alan Broadbent piano

Ayako Shirasaki piano

Boris Netsvetaev piano

Programme

Great American Songbook & Originals

Promoter: Jan Matthies Music Management