Zum Inhalt springen

Mitmachen

Sing mit!

Singen macht glücklich! Das haben Wissenschaftler längst bewiesen. Zum gemeinsamen Singen laden die Chorprojekte der Elbphilharmonie ein, darunter der hauseigene »Chor zur Welt«.

Chorprojekte für Jung oder Alt

Hamburger »wie du und ich« treffen sich nicht nur in den zur Eröffnung der Elbphilharmonie gegründeten Orchestern, sondern auch in den Elbphilharmonie Chorprojekten. Ob Jung oder Alt – bis zu drei Generationen und Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft treffen hier aufeinander und gestalten so das musikalische Programm in der Elbphilharmonie mit.

Beratung und Information

mitmachen@elbphilharmonie.de
Tel: +49 40 357 666 336 (Di-Fr / 12-15 Uhr)

Lange Nacht des Singens

Singen ist wieder in: um die 61.000 Laienchöre mit rund 3,3 Millionen Sängerinnen und Sängern gibt es allein in Deutschland. Auch in Hamburg ist diese Szene groß und vielfältig. Bereits zum dritten Mal öffnet die Elbphilharmonie am 13. Juni 2020 ihre Bühnen für Chöre aller Sparten und lädt ein, das eigene Programm einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Begegnung der Sängerinnen und Sänger untereinander ist ein weiterer Schwerpunkt des Abends.

Im Großen Saal gestaltet der Stimmkünstler Andreas Schaerer mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein interaktives Konzert, bei dem die kreativen Möglichkeiten des Gesangs gemeinsam ausgelotet werden. Den Vorsitz der Jury hat in diesem Jahr Anne Kohler, Professorin an der Hochschule für Musik Detmold. Aufgabe der Jury wird neben der Auswahl der teilnehmenden Chöre auch das Zusammenstellen eines Projektchores sein.

Teilnahmeberechtigt sind Chöre aus Hamburg und Umland (bis zu 50km Entfernung).

Probentermin: 12.6.2020

Projektförderer: Haspa Musik Stiftung

Lange Nacht des Singens

Anmeldung

Anmeldeformular ausfüllen und per E-Mail bis zum 16. Dezember 2019 an mitmachen@elbphilharmonie.de schicken.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Download Anmeldeformular »Lange Nacht des Singens« (174,2 KB)

Lange Nacht des Singens 2020

Chor zur Welt

Als syrisch-deutscher Projektchor wurde der Chor zur Welt im Herbst 2016 im Rahmen des Elbphilharmonie-Festivals »Salām Syria« gegründet. Seitdem hat er bereits mehrere mitreißende Konzerte gegeben, und auch die Besetzung hat sich weiterentwickelt. Mittlerweile singen hier Sängerinnen und Sänger aus vielen verschiedenen Nationen zusammen.

Schwerpunkt in dieser Saison bleibt die Begegnung der Kulturen. Lieder aus dem arabischen Raum treffen auf Klassiker und Moderne aus Europa. Im Januar 2020 steht das Konzert »InterReligio« auf dem Programm, bei dem es um das Thema »Glauben« geht.

Probentermin: Mo, 17-19 Uhr
Probenort: Elbphilharmonie Kaistudio und Laeiszhalle Studio E
Probenbeginn Herbst: 16.9.2019

Gefördert duch die Commerzbank-Stiftung

Mehr zum Chor zur Welt im Elbphilharmonie-Blog
Chor zur Welt

Keine Anmeldung mehr möglich