Zum Inhalt springen

What's On

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Wed, 17 Dec 2014   20:00

Tingvall Trio

Jazz Piano

Eine Jazz-Biographie der Gegenwart: Martin Tingvall, geboren 1974 in Schweden, aufgewachsen mit einem vielfältigen Musikmix, in dem Pop, Klassik und die eher unterschwellig wahrgenommenen musikalischen Umgebungsgeräusche eine tragende Rolle spielen. Klassisch ausgebildet und infiziert von der Freiheit zum eigenen Ton, die der Jazz demjenigen bietet, der einen hat. Seit langem lebt Tingvall in Hamburg, wo er für Popmusiker der verschiedenen Gewichtsklassen musikalische Maßanzüge schneidert und in seinem eigenen Trio eine Musik entwickelt, die geprägt ist von melancholischen Melodien aus seiner skandinavischen Heimat und einem romantischen Harmonieansatz. Jazz ist Interaktion, erst recht in diesem Trio, das in Schwung gehalten wird von der lateinamerikanischen Leichtigkeit des Kontrabassisten Omar Rodriguez Calvo und der gravitätischen Schwere der Rockakzente des Schlagzeugers Jürgen Spiegel. Jazz für den aufgeklärten Großstadtmenschen, stil- und reizvoll, leicht, süffig und charmant. »Beat«, das aktuelle Album des Tingvall Trios, ist ab sofort im Handel erhältlich: Starke Melodien, famoses Ensemblespiel, keine Scheu vor der Nähe zur populären Musik. Zugleich eine unwiderstehliche Mischung aus tiefgehenden Kompositionen wie »Den Gamle Eken« (»Die alte Eiche«) und »Helig« (»Heilig«), beschwingt daherkommenden Nummern wie »Spöksteg« (»Geisterschritte«) und magischen Momenten wie beim in sich ruhenden Titelsong »Beat«. Dabei erweitert Omar Rodriguez Calvo sein Soundspektrum dieses Mal in vielfältiger Weise durch gestrichenen Kontrabass, während Jürgen Spiegel neben seinem Schlagzeugspiel noch ein ebenso ungewöhnliches wie unerwartetes Instrumentarium von Sounds mit u.a. Waschbrett, Mülleimern, Bilderrahmen und Woodblock erzeugt. Weitere Informationen auf www.skiprecords.de.

Performers

Martin Tingvall piano

Omar Rodriguez Calvo double bass

Jürgen Spiegel drums

Programme

»Beat«

Promoter: HamburgMusik gGmbH

With the support of VisitSweden and Scandic Hamburg Emporio