Zum Inhalt springen

What's On

Fabrik
Thu, 16 Feb 2012   20:00

Shesh Besh

Sounds of Israel

Shesh Besh ist ein 1996 gegründetes Ensemble, das sich aus Musikern des Israel Philharmonic Orchestra und Instrumentalisten aus arabisch-christlichen und muslimischen Gemeinden im Norden Israels zusammensetzt. Mit Musik, so sind sich die Künstler einig, lassen sich viele Gräben überbrücken. Die Gruppe kombiniert also klassische westliche Orchesterinstrumente mit den traditionellen Klängen der arabischen Oud-Laute und Ney-Flöte; ihr Repertoire umfasst israelische Volksmusik, deren Wurzeln von Andalusien über Marokko bis zum Irak reichen. Shesh Besh (benannt nach einer Backgammon-Variante) begeistert bei Festivals auf der ganzen Welt und ist mit wichtigen Preisen für Integration ausgezeichnet worden.

Performers

Shesh Besh

Sami Kheshiboun Violine, Kemençe

Yael Barolsky violin

Yossi Arnheim flute

Alfred Hajjar ney

Ramsis Kasis oud

Peter Marck double bass

Bishara Naddaf percussion

Programme

Matityahu Shelem
Shibolet Ba'sade

Antonín Dvorák
Slawischer Tanz

Mohamed Al Qasabgi
Zikrayati

Avi Amzallag
Desert Scene

Sami Kheshiboun
Longa Nakriz

Anonymus
Lamma Bada Yatathanna

Johann Sebastian Bach
Menuett & Badinerie

Sami Kheshiboun (Arr.)
Palästinensisches Volkslied

Mohammed Abdel Wahab
Balad el Mahbub

Shesh Besh
Fantasie über Saint-Saens »Samson et Dalila«

Concert Series

Promoter: HamburgMusik gGmbH

Gefördert durch den Beauftragen der Bundesregierung für Kultur und Medien.