Zum Inhalt springen

What's On

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Sun, 14 Dec 2014   11:00

Philharmoniker Hamburg / Pinchas Steinberg

4. Philharmonisches Konzert

Es sind die wohl berühmtesten Einleitungstakte der Klavierkonzertliteratur: Mächtige Bläserfanfaren und auftrumpfende Akkordfolgen öffnen das Tor für die großartigste Melodie der russischen Romantik, vom Klavier mit rauschenden Akkorden umspielt. Tschaikowskys melodische Erfindungsgabe ist gerade im b-Moll-Konzert bewundernswert. Igor Strawinsky rühmte ihn als »Schöpfer der Melodie, und dies ist eine seltene und kostbare Begabung«. Tschaikowskys Musik, so Dmitri Schostakowitsch, habe einen »unauslöschlichen Eindruck« bei ihm hinterlassen. Mit seiner Fünften setzte Schostakowitsch 1937 ein verzweifeltes Fragezeichen hinter die Tradition: Der vermeintlich ungebrochene Jubel des Finales sei, so offenbarte er, »unter Drohungen erzwungen, wie in Boris Godunow.«

Performers

Philharmoniker Hamburg

Boris Berezovsky piano

conductor Pinchas Steinberg

Programme

Piotr I. Tschaikowsky
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll op. 23

Dmitri Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47

Promoter: Philharmoniker Hamburg