Zum Inhalt springen

What's On

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Sun, 17 Nov 2013   11:00

Philharmoniker Hamburg / Peter Ruzicka

Zum Ausklang des Wagner-Jubiläums erklingen zwei Raritäten: Die liebestrunkene »Tristan«-Vorstudie der »Wesendonck-Lieder« in der atmosphärischen Fassung von Henze und die C-Dur-Sinfonie, ein Jugendwerk des neunzehnjährigen Wagner. Meine »Zwei Übermalungen« beziehen sich auf zwei späte Klavierstücke Franz Liszts: »Unstern! - Sinistre« aus dem Jahre 1885 und »Am Grabe Richard Wagners« von 1883. Beide folgen einer musikalischen Rhetorik, die aus der Zeit gefallen zu sein scheint: frei gereihte melodische Gesten, die zögernd ansetzen und wieder verstummen, rhythmische Spuren ohne Fortschreitung, eine sich endlich in unbestimmter Harmonik auslöschende Musik. Meine für großes Orchester geschriebenen Kompositionen »Über Unstern« und »R.W.« kreisen um diese solitären Klaviermeditationen. Musikalische Gestalten werden aufgenommen, »angehalten«, vergrößert und überschrieben: Ein Weiterdenken in einer kontrasubjektiven Sprache, die Identifikation und Entfernung, Annäherung und Widerspruch zu formulieren versucht. Peter Ruzicka

Performers

Philharmoniker Hamburg

Michelle DeYoung mezzo-soprano

conductor Peter Ruzicka

Programme

Peter Ruzicka
Zwei Übermalungen: Über Unstern & R.W. / Uraufführung

Richard Wagner / Hans Werner Henze
Wesendonck-Lieder

Richard Wagner
Sinfonie C-Dur WWV 29

Promoter: Philharmoniker Hamburg