Zum Inhalt springen

What's On

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Sun, 19 Apr 2015   11:00

Philharmoniker Hamburg / Jun Märkl

8. Philharmonisches Konzert - Bitte beachten Sie die Umbesetzung!

Bitte beachten Sie die Umbesetzung: Daniel Hope springt für Midori ein. Im 8. Philharmonischen Konzert übernimmt der britische Geigenvirtuose Daniel Hope den Solopart im Violinkonzert von Alban Berg. Die ursprünglich dafür vorgesehene Künstlerin Midori musste ihr Gastspiel aus gesundheitlichen Gründen leider kurzfristig absagen. Das Konzertprogramm unter der Leitung von Jun Märkl bleibt unverändert. Den emotionalen Höhepunkt in Alban Bergs Violinkonzert bildet ein Bach-Zitat: der Choral »Es ist genug« am Ende des letzten Satzes. Mit dem erschütternden Einschub gedachte Berg – kein halbes Jahr vor seinem eigenen Tod – der jung verstorbenen Manon Gropius, Tochter Alma Mahlers. Dass sich Bergs stille Meditation über das Sterben bei Bach rückversichert, ist kein Einzelfall: Kein anderer Komponist vermag wohl in solche Tiefen des Ausdrucks zu leuchten. Max Reger, selbst ein ausgezeichneter Organist, setzte eines der innigsten Choralvorspiele von Bach für Streichorchester. Und Johannes Brahms, ein großer Verehrer der Alten Musik, krönte seine 4. Sinfonie mit einer Passacaglia, deren wuchtiges Bass-Thema der Bach-Kantate »Nach dir, Herr, verlanget mich« entnommen ist.

Performers

Philharmoniker Hamburg

Daniel Hope violin

conductor Jun Märkl

Programme

Johann Sebastian Bach / Max Reger
»O Mensch bewein' dein' Sünde groß«

Alban Berg
Konzert für Violine und Orchester »Dem Andenken eines Engels«

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Promoter: Philharmoniker Hamburg