Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal

Itamar Zorman, Violine & Mara Mednik, Klavier

Russisches Kammermusikfest 2013

This event has already taken place! € 20.00
This event has already taken place! € 20.00

Der Rising Star Itamar Zorman, Gewinner des Internationalen Tschaikowsky Wettbewerbes in Moskau 2011, ist erstmals in Hamburg zu hören. Zorman wird von der Presse bereits als ein »Virtuose der Emotionen« gefeiert und »einer, der sehr bald zu den ganz Großen seiner Zunft vorstoßen dürfte, ein Riese des Geigenspiels«. Als Solist konzertierte er bereits mit dem American Symphony Orchestra in der Carnegie Hall, dem Gelders Orkest im Amsterdamer Concertgebouw, dem St. Petersburg Philharmonic, dem Orchester des Mariinsky unter Valery Gergiev, dem Jerusalem Symphony Orchestra, der Philharmonie Baden-Baden und dem Kammerorchester des Polnischen Rundfunks. Zorman gastierte beim Verbier Festival in der Schweiz und dem Marlboro Festival. Er spielt auf einer Guarneri Violine von 1737 aus einer privaten Sammlung. Mara Mednik unterrichtete als Professorin lange Jahre in der Hochschule für Musik in Hamburg, und begleitete die Cello-Klasse des verstorbenen Prof. Boris Pergamenschikov an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« in Berlin. Seit 2007 lehrt sie an der Musikhochschule in Rostock. Mara Mednik ist ein gern gesehener Gast bei den bedeutenden Sommerfestivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und den Schwetzinger Festspielen und konzertierte u.a. im Concertgebouw Amsterdam, dem Münchener Gasteig und der Berliner Philharmonie. Seit 1995 ist sie die offizielle Pianistin des Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben.

Performers

Itamar Zorman violin

Mara Mednik piano

Programme

Ludwig van Beethoven
Sonate c-Moll op. 30/2 für Violine und Klavier

Sergej Rachmaninow
Zdes' khorosho / Hier ist es schön op. 21/7
Margaritki / Gänseblümchen op. 38/3

Igor Strawinsky
Divertimento (Le baiser de la fée) / arrangiert von S. Dushkin

Anton Arensky
Serenade G-Dur op. 30/2
Berceuse E-Dur op. 30/3

Joseph Achron
Wiegenlied op. 35/2
Hebräische Melodie op. 33

Piotr I. Tschaikowsky
Net, tol'ko tot, kto znal / Nur wer die Sehnsucht kennt op. 6/6 / arrangiert von M. Elman
Scherzo c-Moll / aus: Souvenir d'un lieu cher
Valse sentimentale op. 51/6 / arrangiert von D. Grunes
Valse-scherzo C-Dur op. 34

Promoter: Musikförderung e.V.