Zum Inhalt springen

What's On

Elbphilharmonie Plaza
Sun, 30 Sep 2012   19:00

human requiem

Hamburger Theater Festival

Musik, hautnah und berührend: Der Rundfunkchor Berlin präsentiert »Ein deutsches Requiem« von Johannes Brahms in neuer Sinnlichkeit. Jochen Sandig entwickelt gemeinsam mit einem Team der Compagnie Sasha Waltz & Guests unter dem Titel »human requiem« eine choreographische »Verkörperlichung« des Werkes, bei der Text, Klang, Körper und Raum einen neuen und unmittelbaren Zusammenhang erfahren. Der Chor durchdringt buchstäblich den Raum, Sänger und Zuschauer werden gleichermaßen vom vitalen Puls der Musik und ihrer geistlichen, im Kern lebensbejahenden Kraft bewegt. Brahms’ Requiem will den Lebenden Trost spenden: Sein Thema ist die Vergegenwärtigung unserer Vergänglichkeit, die Bedeutung des Todes und der Trauer, aber auch deren Überwindung – der Blick bleibt dem Leben zugewandt. In der raumgreifenden Gemeinschaft von Singenden und Hörenden wird diese Botschaft zu einem persönlichen und kathartischen Erlebnis, zu einem human requiem. Bitte beachten Sie, dass das künstlerische Konzept ein Publikum in Bewegung vorsieht und der Raum bei dieser Veranstaltung daher unbestuhlt bleibt. Die Veranstaltung findet auf einer Baustelle statt. Aufgrund der mangelnden Barrierefreheit ist die Veranstaltung nicht für Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen geeignet. Wir bitten um Verständnis. Auf der »Plaza« der Elbphilharmonie, Am Kaiserkai, 20457 Hamburg Einlass 17.30 bis 18.45 Spieldauer: ca. 75 Min.

Performers

Rundfunkchor Berlin

Charlotte Müller Perrier soprano

Edwin Crossley-Mercer baritone

Philip Mayers piano

Phillip Moll piano

Jochen Christian Sandig concept, direction

Ilka Seifert Dramaturgie

Sasha Waltz Dramaturgie

Davide Camplani

Claudia de Serpa Soares Künstlerische Mitarbeit, Repetition

Nicolas Fink

Kristin Hörnig

Brad Hwang Raum

Jörg Bittner lighting design

Holger Schwark Tontechnik

Ralf Bauer-Diefenbach Raumakustik

musical director Simon Halsey

Programme

»human requiem« nach

Johannes Brahms
Ein deutsches Requiem op. 45 / Fassung für Soli, Chor und Klavier zu vier Händen

Promoter: Hamburger Theater Festival

Eine Produktion des Rundfunkchors Berlin in Kooperation mit Sasha Waltz & Guests und Radialsystem V. In Kooperation mit Elbphilharmonie Konzerte.