Zum Inhalt springen

What's On

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Sun, 16 Jun 2013   11:00

Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester

Mit seinen über 100 Mitgliedern im Alter von 10 bis 27 Jahren gehört das Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester zu einem der größten und erfolgreichsten Ensembles dieser Art in ganz Deutschland. Junge Musiker des Orchesters sind ebenfalls Mitglieder des Bundesjugendorchesters und alleine in diesem Jahr vertreten 20 Mitglieder das Orchester beim nationalen Bundeswettbewerb Jugend musiziert. 1974 gegründet, wurde das Orchester inzwischen auf renommierten Wettbewerben wie der »Orchestrale« mit ersten Preisen ausgezeichnet und spielte Konzerte in Sälen wie der Philharmonie Berlin, dem Dvořák Saal Prag und der Oper Marseille. Im Jahr 2004 übernahm Clemens Malich, Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, die Leitung. Solist ist der Pianist Christian Beldi. Als Christian Beldi sechzehnjährig in seiner Heimatstadt Bukarest sein vielbeachtetes Debut gab, wurde er in der Fachpresse als würdiger Nachfolger zweier rumänischen Klavier-Legenden gefeiert: Dinu Lipatti und Clara Haskil. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie verließ er schon in jungen Jahren das kommunistische Rumänien und studierte in Genf und Salzburg, wo er der Meisterschüler des legendären italienischen Pianisten Carlo Zecchi war, bevor er sich 1985 in Deutschland niederlies. Wichtige künstlerische Impulse bekam er zudem von den Mitgliedern des Amadeus Quartetts, von Sergiu Celibidache und Radu Lupu. Seit Mitte der achtziger Jahre ist Beldi auf den großen Konzertbühnen wie dem Konzerthaus Berlin, Mailänder Scala, Beethovenhalle Bonn, Salle Gaveau Paris, Palais des Beaux-Arts Brüssel oder Opera House Sydney präsent. Als Solist konzertierte er mit Orchestern wie Orchestre de la Suisse Romande, R.A.I. Mailand, Orchester des Warschauer Rundfunks, Hamburger Symphoniker oder G. Enescu Philharmonie und arbeitete mit Dirigenten wie Carlo Zecchi, Sergiu Comissiona, James Judd, Andreas Delfs, Arvo Volmer und M. Inoue zusammen. Für seine Verdienste um die Musik wurde Christian Beldi mit dem Filipinetti Preis, dem Maurice Hinson Prize und dem Preis der Union Musical Española ausgezeichnet.

Performers

Felix Mendelssohn Jugendorchester

Christian Beldi piano

conductor Clemens Malich

Programme

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie D-Dur KV 385 »Haffner«

Sergej Rachmaninow
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 c-Moll op. 18

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Promoter: Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester