Zum Inhalt springen

What's On

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Thu, 12 Dec 2013   20:00

Ensemble Resonanz / Lawrence Power

Bitte beachten Sie die Besetzungs- und Programmänderung!

Leider musste Tabea Zimmermann das Konzert aus gesundheitlichen Gründen absagen. Das Ensemble Resonanz freut sich, dass es Lawrence Power für den Abend gewinnen konnte. Schmerz war sein Markenzeichen: Semper Dowland, semper dolens hieß das Programm des englischen Lautenisten John Dowland und kein Streichinstrument kann die Zwischenfarben der Melancholie besser transportieren als die Bratsche. Mit den Tränen, die Benjamin Britten Dowland hinterher weint, schlagen wir eine Brücke ins 20. Jahrhundert zu Hindemiths »Solosonate op. 25«, einem intimen Selbstgespräch auf der Soloviola. Die Metamorphosen von Richard Strauss beweisen, dass Tränen, musikalisch verwandelt, höchstes Glück bedeuten können.

Performers

Ensemble Resonanz

Lawrence Power viola

Programme

John Dowland
Lachrimae or Seven Teares / »Lachrimae Antiquae« und »Lachrimae Verae«

Paul Hindemith
Sonate op. 25/1 für Viola solo

Samuel Barber
Adagio for Strings op. 11

***

John Dowland
If my complaints could passions move F I/8

Benjamin Britten
Lachrymae / Reflections on an Song of Dowland op. 48a für Viola und Streichorchester

Richard Strauss
Metamorphosen / Studie für 23 Solostreicher AV 142

Promoter: Ensemble Resonanz gGmbH