Zum Inhalt springen

What's On

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Wed, 3 Sep 2014   20:00

Ensemble Blumina & Friends

Poulenc / Prokofjew / Kalinikow / Brener

»Das Ensemble Blumina vereint drei exzellente Musiker zum Kammermusikspiel: Elisaveta Blumina (Klavier), Kalev Kuljus (Solo-Oboist beim NDR Sinfonieorchester Hamburg) und Mathias Baier, der seit 25 Jahren als Solofagottist der Staatskapelle Berlin wirkt. Die drei Musiker sind perfekt aufeinander abgestimmt, Poulencs ironisches Pathos nehmen sie mit dem rechten Maß auf, ohne zu übertreiben oder zu verkitschen. « (RBB Kulturradio). Das Ensemble Blumina eröffnet gemeinsam mit Maria Bulgakova (Sopran) das diesjährige Kammermusikfest. Gleichzeitig erinnert dieses Konzert an einen wichtigen Jubilar: Vor 200 Jahren wurde Adolphe Sax geboren, jener geniale Erfinder, dessen nach ihm benanntes Instrument in den 1840er Jahren, ausgehend von Paris und mit maßgeblicher Unterstützung von Hector Berlioz und anderen französischen Komponisten die Musikwelt revolutionierte. Zu hören sein werden gleich zwei Uraufführungen: das Trio für Oboe, Fagott und Klavier von Uri Brener in einer dem Ensemble gewidmeten Neufassung sowie »Les Fleurs du silence« für Sopran und Saxophon von Maria Bulgakova (nach Texten von Charles Baudelaire), welches die Komponistin und Sopranistin dem Russischen Kammermusikfest gewidmet hat und das von ihr selbst vortragen wird.Francis Poulenc, wie sehr viele französische Komponisten, verehrte die russische Musik glühend und widmete seine Oboen-Sonate Sergej Prokofjew. Beim Russischen Kammermusikfest zu hören mit Kalev Kuljus und Elisaveta Blumina.

Performers

Ensemble Blumina

Kalev Kuljus oboe
Mathias Baier bassoon
Elisaveta Blumina piano

Maria Bulgakova soprano

Christoph Enzel tenor saxophone

Programme

Wassili Kalinnikow
Chanson triste g-Moll

Francis Poulenc
Sonate FP 185 für Oboe und Klavier

Sergej Prokofjew
Fünf Gedichte für Singstimme und Klavier op. 27 / nach Anna Achmatova

Uri Brener
Trio für Oboe, Fagott und Klavier / Version für das Russische Kammermusikfest Hamburg 2014

Maria Bulgakova
»Les Fleurs du silence« für Sopran und Saxophon / nach Texten von Charles Baudelaire

Roger Boutry
Interférences pour basson et piano

Alexander Tscherepnin
Sonatine Sportive op. 63 / für Altsaxophon und Klavier

Francis Poulenc
Trio FP 43 für Oboe , Fagott und Klavier

Promoter: Musikförderung e.V.