Zum Inhalt springen

What's On

Laeiszhalle Hamburg / Brahms-Foyer
Sat, 18 Apr 2015   16:00

Anna Fedorova, Klavier

Teatime Classics

Wenn es nach dem »Teufelsgeiger« Niccolò Paganini eine Teufelspianistin geben sollte, dann könnte das Anna Fedorova sein. Denn Anna Fedorova beherrscht nicht nur die richtige Technik, sondern hat auch jede Menge musikalisches Talent dazu: Internationale Auftritte mit renommierten Orchestern in den großen Konzerthallen und auf Festivals, Stipendien und Preise bei internationalen Wettbewerben sprechen Bände über ihre Fähigkeiten, die sie als Studentin am ehrwürdigen Londoner Royal College of Music noch verfeinert. Unterstützung erhält sie dabei von so berühmten Pianisten wie Alfred Brendel. Mit Brahms’ Variationen über ein Thema von Paganini bringt die Teufelspianistin das letzte Teatime-Classics-Konzert der Saison zu einem rasanten Abschluss.

Performers

Anna Fedorova piano

Programme

Maurice Ravel
Gaspard de la nuit / Drei Gedichte für Klavier nach Aloysius Bertrand

Ludwig van Beethoven
Sonate E-Dur op. 109

Sergej Rachmaninow
Prélude gis-Moll op. 32/12
Prélude G-Dur op. 32/5
Prélude B-Dur op. 23/2


Zugabe:

Franz Liszt
Ungarische Rhapsodie Nr. 6 Des-Dur S 244/6

Frédéric Chopin
Valse cis-Moll op. 64/2

Promoter: HamburgMusik gGmbH

Supported by the Cyril & Jutta A. Palmer Stiftung