Elbphilharmonie Großer Saal

ABGESAGT: SWR Symphonieorchester / Kopatchinskaja / Currentzis

Diese Veranstaltung musste Corona-bedingt umprogrammiert werden

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 120,00 | 105,00 | 72,00 | 36,00 | 15,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 120,00 | 105,00 | 72,00 | 36,00 | 15,00

Aktuell gelten Corona-bedingte Einschränkungen für den Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle. Diese Veranstaltung findet daher mit verändertem, leicht gekürztem Programm und reduziertem Saalplan statt. Es gibt am 23. September zwei Aufführungen, um 18:30 und 21:00 Uhr.

Das Konzert gehört zum »Elbphilharmonie Abo 5«. Abonnenten werden über Änderungen und Buchungsdetails direkt informiert.

Wer glaubt, dass Klassik langweilig sei, ist bei Patricia Kopatchinskaja und Teodor Currentzis definitiv an der falschen Adresse. Sie ist eine vielfach ausgezeichnete Geigerin, die an der Grenze zwischen Konzert und Performance nach dem Unkonventionellen in der Musik sucht. Er ist ein radikal subjektiver Überzeugungstäter am Dirigentenpult, dem seine Musiker folgen wie einem Propheten. Zusammen haben sie sogar schon eine CD aufgenommen, auf deren pseudohistorischem Cover beide als Brautpaar inmitten einer russischen Dorfgemeinschaft posieren. Nach Osten blickt auch ihr gemeinsames Gastspiel in der Elbphilharmonie.

Besetzung

SWR Symphonieorchester

Patricia Kopatchinskaja Violine

Dirigent Teodor Currentzis

Programm

Béla Bartók
Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 Sz 112

- Pause -

Sergej Prokofjew
Suiten aus »Romeo und Julia« op. 64 / Bearbeitung und Zusammenstellung von Teodor Currentzis

Veranstaltungsende
ca. 22 Uhr

Abonnement

Elbphilharmonie Abo 5

Reihe

Orchester aus aller Welt

Schwerpunkt

Teodor Currentzis

Portrait Patricia Kopatchinskaja

Veranstalter: HamburgMusik