Pointing the way

Vor fast drei Jahrzehnten begann Tricky eine bemerkenswerte Musikerkarriere. Eine Karriere mit einigen Höhen und Tiefen – vor allem aber eine Karriere mit scheinbar unzähligen musikalischen Wendungen. Seinem Solo-Debüt »Maxinquaye« 1995 folgten bis heute zwölf weitere Studio-Alben irgendwo zwischen Trip-Hop, Reggae, Rock und Hip-Hop – jedes Mal auf seine ganz eigene Art und Weise richtungsweisend.

Und trotzdem war Tricky selten so produktiv wie heute. Im September 2020 erscheint mit »Fall To Pieces« nun sein 14. Studio-Album – und wieder dürfen wir uns auf neue Facetten aus dem Tricky-Universum freuen. Von der ersten Single »Fall Please« zeigt sich Tricky selbst etwas überrascht: »With most of my stuff, there's nothing else like it around. (…) with »Fall Please« I've managed to do something I've never been able to before, which is that everyone can feel it – even people who don't know my music. It's my version of pop music, the closest I've got to making pop.«

»Fall To Pieces« wurde Ende 2019 in Trickys Studio in Berlin aufgenommen. Die Stücke erscheinen trügerisch, kommen mitunter sehr kurz daher, enden abrupt und schlagen ohne Vorwarnung neue, unerwartete Richtungen ein. Aber das letzte Jahr war nicht nur ein außergewöhnlich produktives, es diente Tricky auch als eine Zeit der Selbstreflektion und Neuausrichtung. Mit dem überzeugten Ergebnis, dass für Tricky noch längst nicht Schluss ist.

Performers

Tricky vocals

Promoter: Konzertdirektion Palme GmbH

During your visit

Visiting in the age of corona

Minimum distancing and face coverings on all passageways

Find out more

One before the concert

A public viewing platform on the 8th floor of the Elbphilharmonie

More about the Plaza

Before the concert

In the Grand Hall and Recital Hall foyers

More about Food & Drink