Elbphilharmonie Hamburg

Die Elbphilharmonie – Eröffnung am 11. und 12. Januar 2017
Mitten im Strom der Elbe, an der westlichen Spitze der HafenCity, entsteht Hamburgs neues Konzerthaus: die Elbphilharmonie. Über dem Backsteinkorpus eines ehemaligen Kakaospeichers erhebt sich ein schillernder Glasaufbau auf bis zu 110 Meter. Das Herzstück des von dem Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron entworfenen Gebäudes ist ein Konzertsaal von Weltklasse auf einer Höhe von 50 Metern mit 2.100 Plätzen, der Hamburgs vibrierender Klassikszene und Stars aus aller Welt eine spektakuläre Bühne sein wird. Der Große Saal folgt dem Weinberg-Prinzip: Die Bühne liegt in der Mitte des Saals, wie Terrassen eines Weinbergs steigen die Zuschauerränge ringsherum auf. Neben dem großen Konzertsaal wird es einen Kleinen Saal mit ca. 550 Plätzen geben, der vor allem für Kammermusikkonzerte geeignet ist, aber auch für Bälle oder Banketts genutzt werden kann. Das Kaistudio im Sockelbau (150 Plätze) wird ein Raum für experimentelle Musik, Vorträge und Workshops sowie Zentrum eines über zwei Etagen reichenden musikpädagogischen Bereichs.

Darüber hinaus beheimatet die Elbphilharmonie ein Hotel, ein Restaurant, 45 Wohnungen sowie die Plaza, einen frei zugänglichen Platz mit einer 360°-Panorama-Sicht über die Stadt. Die gläserne Fassade der Elbphilharmonie ist einzigartig durch die Vielfalt der 1.100 gebogenen und bedruckten Elemente. Sie sorgen dafür, dass die Sonneneinstrahlung einerseits minimiert, andererseits reflektiert wird. In den glitzernden Fassadenelementen spiegelt sich die Umgebung des neuen Konzerthauses wider.

Außergewöhnliche Lage, innovative Architektur, hervorragende Akustik und programmatische Vision werden hier vereint. Schon jetzt beflügelt die Elbphilharmonie die traditionsreiche Kulturszene der Stadt, lässt ihre Protagonisten enger zusammenwachsen und weckt die Neugier vieler Menschen auf die unterschiedlichen Facetten und die emotionale Kraft der Musik.   

Die Plaza der Elbphilharmonie
Die Plaza der Elbphilharmonie

Die musikalische Vision

Die künftige Elbphilharmonie und die renommierte Laeiszhalle werden aus einer Hand geführt. Generalintendant ist seit 2007 Christoph Lieben-Seutter. In Laeiszhalle und Elbphilharmonie werden in Zukunft sowohl die hauseigenen Elbphilharmonie Konzerte stattfinden, als auch Konzerte verschiedener privater und öffentlicher Konzertveranstalter. Vielfalt, Qualität und Zugänglichkeit sind die Kriterien, an denen sich die Elbphilharmonie auch hinsichtlich ihres musikalischen Profils misst. Als Konzerthaus des 21. Jahrhundert stellt sie die lebendige Auseinandersetzung mit den Meisterwerken der Klassik ebenso in den Fokus wie das Entdecken neuer Klänge. Große Stars und Orchester aus aller Welt werden in der Elbphilharmonie zu Gast sein, gleichzeitig brechen Themenfestivals, innovative Formate und Konzertreihen abseits der Klassik althergebrachte Programmvorgaben auf.

Residenzorchester der Elbphilharmonie ist das NDR Sinfonieorchester unter dem Chefdirigenten Thomas Hengelbrock, Residenzensemble ist das Ensemble Resonanz. Auch das Philharmonische Staatsorchester Hamburg unter Kent Nagano werden regelmäßig in der Elbphilharmonie spielen. Die Hamburger Symphoniker werden Residenzorchester der traditionsreichen Laeiszhalle.

Die Außenplaza / Die Plaza der Elbphilharmonie befindet sich zwischen Kaispeicher und GlasaaufbauDie Außenplaza / Die Plaza der Elbphilharmonie befindet sich zwischen Kaispeicher und Glasaufbau

Die Plaza – Eröffnung im November 2016
Bereits im November 2016 wird die Plaza, die Aussichtsplattform, die auf 37 Metern Höhe einen Rundumblick auf die Stadt und den Hafen bietet, für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Mit ihren ca. 4.000 Quadratmetern erstreckt sich die Plaza auf dem Dach des alten Kaispeichers fast über die gesamte Grundfläche der Elbphilharmonie und ist damit beinahe so groß wie der Hamburger Rathausmarkt. Nicht nur Konzertbesucher und Hotelgäste haben hier Zutritt, sondern alle, die die Aussicht genießen, die Architektur erkunden oder einfach nur einen Kaffee trinken möchten. Hier werden die Hotellobby, ein Bistro und ein Info-Shop zu finden sein, zwei Foyertreppen führen in den Konzertbereich. Etwa auf der Mitte der Längsseite öffnet sich die Plaza zu beiden Seiten bogenförmig bis zu acht Meter hoch, zwei große Fassadenausschnitte ermöglichen den Blick auf Innenstadt und Hafen.

Schon der Weg zur Plaza wird ein Erlebnis: Vom Eingangsbereich des Gebäudes an der Ostseite führt eine 82 Meter lange, gebogene Rolltreppe aufwärts durch den Speicher. Die Fahrt durch die raffiniert beleuchtete Tube führt die Besucher direkt zum Panoramafenster, das den Blick auf den Hafen freigibt. Von dort gelangt man über eine zweite, kurze Rolltreppe auf die Plaza.

Zum Vergrößern klicken: Die Elbphilharmonie von innen.

Die Elbphilharmonie im Querschnitt


*** News ***

Die Mahatma-Gandhi-Brücke ist wieder regelmäßig für den Fußgängerverkehr geöffnet. Vorbehaltlich unvorhergesehener technischer Probleme ist sie mittags zwischen 11.30 und 14.00 Uhr passierbar. Bis zur endgültigen Fertigstellung der Brücke und der Öffnung für den PKW-Verkehr ist eine provisorische Fußgängerführung eingerichtet. Die neue Mahatma-Gandhi-Brücke erhält zwei breite Fahrspuren und einen fünf Meter breiten Fußweg. Bis Ende 2015 kann es zu Verkehrseinschränkungen in der HafenCity kommen. Nähere Informationen finden Sie auch unter www.hafencitynews.de.

Die Elbphilharmonie eröffnet am 11. und 12. Januar 2017. Bereits im November 2016 wird die über 4.000 Quadratmeter große Plaza, die auf 37 Meter Höhe einen Rundumblick auf die Stadt und den Hafen bietet, für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Der Kartenvorverkauf wird nicht vor Frühjahr 2016 beginnen.


Newsletter
Wenn Sie über alle Neuigkeiten zur Elbphilharmonie-Eröffnung aktuell informiert werden möchten, melden Sie sich gerne unter www.elbphilharmonie.de/newsletter für den Newsletter »Ticketvorverkaufsstart Elbphilharmonie« an.


Vermietung
Anfragen zur Buchung von Sälen und Räumlichkeiten der Elbphilharmonie für die Saison 2017/2018 beantwortet Marie Kühl (marie.kuehl@elbphilharmonie.de).


3D-Rundgang: Navigieren Sie sich durch die Elbphilharmonie. (auch als App erhältlich)

3D Rundgang durch die Elbphilharmonie


Video: Eine Vision wird Wirklichkeit – im Rundgang durch das zukünftige Konzerthaus.


Publikationen
Die aktuelle Broschüre über die Elbphilharmonie finden Sie als Blätterkatalog und auch zum Download in der Mediathek.