Zum Inhalt springen

Worldwide

Der Composer Slam bei Greatest Hits

Poetry Slams kennt mittlerweile jeder - aber was ist ein Composer Slam?

Wie beim Poetry Slam liegt es auch beim Composer Slam in der Hand des Publikums, über den Applaus einen Künstler ins Finale zu befördern – allerdings muss hier mit eigenen Kompositionen statt mit Worten überzeugt werden.

Passend zum Festival-Schwerpunkt von »Greatest Hits« nehmen sich vier Komponisten ein Beispiel an den selbstgebauten Instrumenten des Amerikaners Harry Partch. Die jungen Talente treten also nicht einfach mit Violine, Gitarre und Co. auf, sondern haben ihre Instrumente aufwändig umgebaut, um ihnen die selbst komponierten Klänge zu entlocken.

Weiteres zur Idee des Composer Slams erklärt Initiator und Moderator Simon Kluth im Interview:

Das Festival »Greatest Hits« präsentiert vom 1. bis zum 4. November zeitgenössische Musik auf Kampnagel und in der Elbphilharmonie. Im Fokus stehen diesmal die Komponisten Gérard Grisey und Harry Partch. Letzterer war Zeitgenosse von Arnold Schönberg und Aaron Copland und entwickelte in der Wüste von San Diego ein eigenes Stimmungssystem mit selbstgebauten Instrumenten, die bei vielen Konzerten des Festivals zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen und Tagespässe auf greatest-hits-hamburg.de.

Weitere Artikel