Zum Inhalt springen

Programm

Anna Skryleva
Anna Skryleva © Thomas Leidig

Laeiszhalle Hamburg Großer Saal
So, 4.3.2018   11 Uhr

VERSCHOBEN: Movie Classics 2018

Der Ersatztermin findet am 13.5.2018 statt

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

Bitte beachten Sie: Das Konzert wurde auf den 13. Mai 2018 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Mehr lesen

Besetzung

KlassikPhilharmonie Hamburg

Dirigentin Anna Skryleva

Programm

Auszüge aus:

Elmer Bernstein
»The Magnificent Seven« (Die Glorreichen Sieben) / Regie: John Sturges, 1960

Ennio Morricone
»L' Uomo dell' Armonica« (Spiel mir das Lied vom Tod) / Regie: Sergio Leone, 1968
»The Good, the Bad and the Ugly« (Zwei glorreiche Halunken) / Regie: Sergio Leone, 1966

Luis Bacalov
»Il Postino« (Der Postmann) / Regie: Michael Radford, 1994

Erich Wolfgang Korngold
»The Adventures of Robin Hood« (Robin Hood, König der Vagabunden) / Regie: Michael Curtiz, USA 1938

John Williams
»Star Wars« (Krieg der Sterne) / Regie: J.J. Abrams, 1977

Jerry Goldsmith
»Star Trek« / Regie: Robert Wise, 1979

Alex North
»Ghost« (Ghost – Nachricht von Sam) / Regie: Jerry Zucker, 1990

Justin Hurwitz
»La La Land« / Regie: Damien Chazelle, 2016

Henry Mancini
»Breakfast at Tiffany's« (Frühstück bei Tiffany) / Regie: Blake Edwards, 1961

John Williams
»E.T. the Extra-Terrestrial« (E.T. – Der Außerirdische) / Regie: Steven Spielberg, 1982

Henry Mancini
»The Pink Panther« (Der rosarote Panther) / Regie: Blake Edwards, 1963

Harold Arlen
»Wizard Of Oz« (Der Zauberer von Oz) / Regie: Victor Fleming, 1939

Robert B. Sherman, Richard M. Sherman
»Mary Poppins« / Regie: Robert Stevenson, 1964

Veranstalter: Freunde der KlassikPhilharmonie Hamburg e.V.

Weiterleitung

Tickets für diese Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie di­rekt beim Ver­an­stal­ter. Sie ver­las­sen daher jetzt www.elb­phil­har­mo­nie.de und werden in den Shop des Ver­an­stal­ters weitergeleitet.

Falls Ihr Waren­korb Ar­ti­kel ent­hält, kann die Buchungs­zeit für diese Artikel zwi­schen­zeit­lich ab­lau­fen.