Elbphilharmonie Großer Saal

VERSCHOBEN: »Humanity« – ein Tanzabend mit Kammerballetten

Derzeit wird nach einem Ersatztermin gesucht

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 95,00 | 80,00 | 60,00 | 40,00 | 20,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 95,00 | 80,00 | 60,00 | 40,00 | 20,00

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie kann der Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle nicht wie geplant stattfinden. Diese Veranstaltung wird verschoben, wir informieren in Kürze hier über einen Ersatztermin.

Tanz in der Elbphilharmonie: Für diese seltene Kombination bringt das Kopenhagener Trio Vitruvi unter der Leitung von Alexander McKenzie Tänzer des Royal Danish Ballet nach Hamburg. In »Kammerballetten« vereinen sie die Intimität klassischer Kammermusik mit modernem Ballett.

Die Tänzer des Royal Danish Ballet gehören mit ihrem Können und ihrer Spielfreude zur Weltklasse des Tanzes. Dies gilt ebenso für den jungen Choreografen – Kristian Lever erhielt zuletzt mit seiner Choreografie »An Intimate Distance« für das Hamburger Ballett den kanadischen Erik Bruhn-Preis.

Veranstalter dieses Abends ist die Christoph Lohfert Stiftung, die sich seit zehn Jahren für Patientensicherheit und -orientierung im Krankenhaus einsetzt. Der Erlös fließt in ein Projekt zur Verbesserung der Patientenorientierung im Krankenhaus.

Besetzung

Trio Vitruvi

Niklas Walentin Violine
Jacob la Cour Violoncello
Alexander McKenzie Klavier

Tänzer des Royal Danish Ballet

Programm

Choreografien von Tobias Praetorius und Kristian Lever
Mit Werken von Johann Sebastian Bach, Arvo Pärt, Maurice Ravel, Claude Debussy

Veranstalter: Christoph Lohfert Stiftung