Zum Inhalt springen

Programm

Elbipolis Barockorchester
Elbipolis Barockorchester © Friedrun Reinhold

Elbphilharmonie Hamburg Kleiner Saal
Mi, 6.12.2017   19:30 Uhr

VERSCHOBEN: Elbipolis Barockorchester Hamburg

Das Konzert wurde auf den 23. Dezember 2017 verschoben

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

In den prächtigen Klangfarben historischer Instrumente erzählt das Elbipolis Barockorchester Hamburg die Weihnachtsgeschichte, wie sie der Komponist Arcangelo Corelli im 18. Jahrhundert in Töne setzte. Corellis Concerto grosso, berühmt geworden als »Weihnachtskonzert«, steht im Mittelpunkt dieses Konzertabends voll virtuoser Barockmusik im italienischen Stil. Die Musiker des Barockorchesters Elbipolis gelten als Experten der regionalen Musikgeschichte. Bereits vor einigen Jahren haben sie die Werke des unbekannten Hamburger Komponisten Johann Christian Schieferdecker – Schüler, Schwiegersohn und Nachfolger von Dieterich Buxtehude – wiederentdeckt. Mit einem adventlichen Programm geben sie nun ihr Debüt in der Elbphilharmonie.

Besetzung

Elbipolis Barockorchester Hamburg

Anna Fusek Blockflöte

Luise Haugk Oboe

Jürgen Groß Violine und Leitung

Programm

»Per il Santissimo Natale« – Adventliche Barockmusik

Georg Friedrich Händel
Concerto grosso G-Dur HWV 319

Francesco Onofrio Manfredini
Concerto grosso C-Dur op. 3/12 »Pastorale per il Santissimo Natale«

Johann Sebastian Bach
Konzert A-Dur BWV 1055 für Oboe d'amore und Streicher

- Pause -

Johann Christian Schieferdecker
Konzert F-Dur Nr. 8 aus »Musicalische Concerte«

Arcangelo Corelli
Concerto grosso g-Moll op. 6/8 »Fatto per la Notte di Natale«

Antonio Vivaldi
Concerto C-Dur RV 443 für Flöte, Streicher und Basso continuo

Veranstalter: Elbipolis