Laeiszhalle Großer Saal

VERLEGT: Elīna Garanča / Malcolm Martineau

Das Konzert wurde auf den 9.5.2021 und in den Großen Saal der Elbphilharmonie verlegt

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 78,00 | 67,00 | 48,00 | 25,00 | 12,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 78,00 | 67,00 | 48,00 | 25,00 | 12,00

Immer ins Schwarze

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie kann der Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle nicht wie geplant stattfinden. Das Konzert wurde auf den 9. Mai 2021 und in den Großen Saal der Elbphilharmonie verlegt. Ticketbesteller und Abonnenten werden direkt informiert. Zum Ersatzkonzert

»Elīna Garanča positioniert die Noten wie eine Dartspielerin, die immer ins Schwarze trifft«, schwärmt die Londoner »Times«, und die »Welt« lobt ihre »feinsten Pianissimi und kastanienschimmernden Mezzofarben.« Keine Frage, die lettische Mezzosopranistin zählt zu den großen Sängerinnen unserer Zeit. Neben der Oper widmet sie sich auch mit Hingabe dem Kunstlied. Den Klavierpart übernimmt Malcolm Martineau, der als Liedbegleiter auch mit Anna Netrebko und Ian Bostridge zusammenarbeitet. Im Gepäck haben die beiden Musiker ausgewählte Lieder von Richard Strauss und spanische Lieder und Zarzuelas, die spanische Antwort auf Operettensongs.

Besetzung

Elīna Garanča Mezzosopran

Malcolm Martineau Klavier

Programm

Ausgewählte Lieder von Sergej Rachmaninow und Richard Strauss sowie spanische Lieder und Zarzuelas

Veranstalter: HamburgMusik