Tatjana Ruhland / Rudolf Meister

Rezital »Flöte: romantisch-virtuos«

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 54,00 | 51,00 | 45,00 | 39,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 54,00 | 51,00 | 45,00 | 39,00

Als »Paganini der Flöte« wurde OPUS KLASSIK-Preisträgerin Tatjana Ruhland einmal von einem Kritiker beschrieben, und im Dezember 2018 nannte sie der Tagesspiegel anlässlich von Debussys »Prélude à l'après-midi d'un faune« mit den Berliner Philharmonikern »einen fabelhaften Faun« und resümierte: »Schon für die ersten Takte ist der Jubel am Ende verdient«. Mit ihrem Kammermusikpartner Rudolf Meister am Klavier stellt Ruhland in der Elbphilharmonie nun auch die Flöte in den Mittelpunkt.

Besetzung

Tatjana Ruhland Flöte

Rudolf Meister Klavier

Programm

Johann Sebastian Bach
Sonate E-Dur BWV 1035 für Flöte und Basso continuo

Johannes Brahms
Intermezzo Es-Dur op. 117/1

Sergej Prokofjew
Sonate D-Dur op. 94 für Flöte und Klavier

- Pause -

Frank Martin
Ballade für Flöte und Klavier

Claude Debussy
Syrinx für Flöte solo

Albert Roussel
Joueurs de Flûte op. 27

Gabriel Fauré
Nocturne Nr. 6 Des-Dur op. 63

Georges Bizet
Fantasie aus »Carmen« / Bearbeitung für Flöte und Klavier von François Borne

Veranstaltungsende
ca. 22 Uhr

Veranstalter: Künstler- und Konzertmanagement Preisinger

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie