Supra – Ein Fest

Harbour Front Literaturfestival

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 35,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 35,00

Supra, die traditionelle georgische Tafel nimmt eine zentrale Bedeutung im georgischen Gesellschaftsleben ein. Georgisches Essen, georgischer Wein und der vielstimmige georgische Gesang spielen dabei eine wichtige Rolle. An zwei Abenden lädt die bekannte Autorin und Regisseurin Nino Haratischwili nun schon zum zweiten Mal ins Kaistudio der Elbphilharmonie, um dieser Tradition aus weiblicher Perspektive nachzuspüren. Gemeinsam mit vier Musikerinnen aus Georgien und drei Schauspielerinnen aus Hamburg sitzt man an einer Tafel, es wird gegessen, getrunken und gesungen. Und es werden die Geschichten von Frauen erzählt und dabei bestehende Strukturen hinterfragt.

Die Supra steht weitestgehend in einer männlich-patriarchalen Tradition, obwohl die Frauen, ihre Schönheit und ihre Kochkünste bei der Tafel stets besungen werden. Der traditionelle Ablauf folgt einer festen Dramaturgie. Die Trinksprüche auf die Gastgeber, die Heimat, die Liebe, das Leben, die Verstorbenen und die Nachkommenschaft sowie auf die Frauen sind fixer Bestandteil des Supra-Rituals. Dazwischen darf improvisiert werden.

Wie in vielen gesellschaftlichen Bereichen hat der soziale Wandel in Georgien seit dem Zerfall der Sowjetunion, seit der Wirtschaftskrise, der drauffolgenden Bürgerkriege und durch die Globalisierung auch das traditionelle Rollenbild verändert. Die europäischen Werte, nach denen die junge Generation in Georgien lebt, der  Feminismus und die Diskussion um neue Geschlechterbilder sind nicht selten Grund für hitzige Debatten. Der soziale Druck auf Männer und ihr Rollenbild, dem sie über viele Jahrhunderte entsprechen mussten, bilden die Grundlage für Konflikte. Trotz der sich radikal verändernden Realität wird in traditionellen Kontexten an den bestehenden Geschlechterrollen festgehalten.

Besetzung

Nina Sarita Balthasar Schauspiel

Solveig Krebs Schauspiel

Anja Topf Schauspiel

Nukri Kapanadze Gesang

Keti Klimiashvili Gesang

Nino Guliashvili Klavier, Gesang

Nino Tskitishvili Gitarre, Gesang

Nino Haratischwili Text, Regie

Julia B. Nowikowa Bühne, Video

Programm

Supra – Ein Fest

Veranstaltungsende
ca. 21:30 Uhr

Veranstalter: HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie