Simon Oslender Trio

»Peace of Mind«

Tickets ab € 36,50 36,50 | 47,50 | 51,50
Simon Oslender
Simon Oslender © Boris Breuer
Laeiszhalle
Laeiszhalle © Maxim Schulz

Rising Star der Jazzszene

Der als Rising Star der europäischen Jazzszene geltende deutsche Keyboarder und Komponist Simon Oslender präsentiert sein zweites Album »Peace Of Mind«. Nach seinem gefeierten Debüt »About Time« (2020) zeigt der Pianist, Keyboarder und Organist in seinen Eigenkompositionen nicht nur einmal mehr eine künstlerische Reife, die sein junges Alter nicht vermuten lassen würde, sondern konnte auch den deutschen Schlagzeuger Wolfgang Haffner als Co-Produzent des Albums verpflichten. Nun bringt Simon Oslender im Trio mit seinen kongenialen Mitmusikern Claus Fischer und Hendrik Smock (Drums) das neue Album auf die Bühne der Laeiszhalle – eine Kombination, die vor Energie, Dynamik und Spielfreude nur so strotzt.

Einst als »Wunderkind an der Hammond-Orgel« in die Szene eingestiegen, hat der nun 24-jährige Simon Oslender in den letzten Jahren eine beeindruckende Karriere hingelegt. Früh von Eltern und Familie zum Musikmachen inspiriert, war er bereits während seiner Schulzeit als professioneller Musiker tätig. Heute gilt er als einer der vielversprechendsten jungen Künstler des Landes und tourt weltweit als Mitglied der verschiedenen Bands seines Mentors Wolfgang Haffner sowie der aktuellen Formation der Saxofon-Ikone Bill Evans, »Bill Evans & The Spykillers!«.

Weitere musikalische Ritterschläge waren Auftritte, Tourneen und Produktionen mit u.a. Nils Landgren, Randy Brecker, Steve Gadd, Dr. Lonnie Smith, Thomas Quasthoff, der WDR Big Band und Max Mutzke.

Besetzung

Simon Oslender Trio

Simon Oslender keyboard
Claus Fischer bass guitar
Hendrik Smock drums

Programm

»Peace of Mind«

Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertdirektion

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr zur Gastronomie