Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Internationales Musikfest Hamburg

Derzeit keine Tickets verfügbar 91,30 | 71,50 | 56,10 | 39,60 | 15,40 Schauen Sie später noch einmal vorbei
Derzeit keine Tickets verfügbar 91,30 | 71,50 | 56,10 | 39,60 | 15,40 Schauen Sie später noch einmal vorbei

Weltwunder-Hornist

Klaus Florian Vogt blies als Mitglied des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg einst im Orchestergraben an der Dammtorstraße das Horn. Nun bestreitet er in seiner mittlerweile angestammten Rolle als einer der weltweit führenden freischaffenden (nicht nur Wagner-)Tenöre ein Musikfest-Konzert mit den alten Kollegen. Auf dem Programm stehen Inkunabeln der Zweiten Wiener Schule von Anton Webern, Lieder aus Mahlers Zyklus »Des Knaben Wunderhorn«, und, jahreszeitlich absolut passend, Schumanns Sinfonie Nr. 1 B-Dur, genannt Frühlingssinfonie.

Besetzung

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Klaus Florian Vogt Tenor

Dirigent Kent Nagano

Programm

Anton Webern
Im Sommerwind / Idylle für großes Orchester nach einem Gedicht von Bruno Wille

Gustav Mahler
Lieder aus »Des Knaben Wunderhorn«

Anton Webern
Fünf Stücke für Orchester op. 10

Robert Schumann
Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38 »Frühlingssinfonie«

ABGESAGT: Einführung
10 Uhr / Elbphilharmonie, Großer Saal

Abonnement

Philharmonische Konzerte / Großes Abo

Philharmonische Konzerte / Die »ungeraden« Konzerte

Festival

ABGESAGT: Internationales Musikfest Hamburg

Veranstalter: Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Hygieneregeln, Programmänderungen und Vorverkauf

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab einer Stunde vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Das gastronomische Angebot der Elbphilharmonie im Überblick

Mehr zur Gastronomie