Zum Inhalt springen

Programm

Rolf-Liebermann-Studio
Rolf-Liebermann-Studio © NDR/Gita Mundry

Rolf-Liebermann-Studio Norddeutscher Rundfunk

NDR Kammerkonzert

Medtner / Schnittke / Mjaskowski / Davidow

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige Veranstaltung Nächste Veranstaltung

Tschaikowsky, Prokofjew, Mussorgsky, Schostakowitsch gehören zu den großen Namen der russischen Musik. Nikolai Mjaskowski und Nikolai Medtner sind dagegen eher unbekannt. Ersterer taucht in der Musikliteratur bisweilen als Freund von Sergej Prokofjew auf, mit dem er gemeinsam bei Rimski-Korsakow studierte. Später war Mjaskowski selbst Lehrer so namhafter Komponisten wie Khatschaturian oder Kabalewski und schrieb nicht weniger als 27 Sinfonien. Im NDR Kammerkonzert trifft seine zweite Cellosonate auf das Klavierquintett des vor allem durch seine virtuosen Klavierwerke bekannten »russischen Brahms« Nikolai Medtner. Den Anfang macht das Klavierquartett des ehemaligen Hamburger Hochschulprofessors Alfred Schnittke, der dafür das Fragment eines Werks von Gustav Mahler heranzog.

Besetzung

Alexandra Psareva Violine

Xabier de Felipe Prieto Violine

Erik Wenbo Xu Viola

Vytautas Sondeckis Violoncello

Ludmila Berlinskaya Klavier

Programm

Alfred Schnittke
Klavierquartett a-Moll

Nikolai Jakovlewitsch Mjaskowski
Violoncellosonate Nr. 2 a-Moll op. 81

Karl Yul'yevich Davidow
Am Springbrunnen / Vier Stücke op. 20

Sergej Rachmaninow
Vocalise op. 34/14 / aus: 14 Lieder

Nikolai Medtner
Klavierquintett C-Dur

Veranstalter: NDR

Spielort

Rolf-Liebermann-Studio
Norddeutscher Rundfunk

Bis 1938 war das Rolf-Liebermann-Studio ein jüdischer Tempel. In der Pogromnacht zerstört, ging es 1941 in den Besitz der Stadt über, später in den des Nordwestdeutschen Rundfunks, der es in einen Konzertsaal umbauen ließ. Heute zählt das Studio mit seinen klassischen Konzerten, Lesungen, Matineen und Jazzkonzerten zu den ersten Adressen für Hamburger Kulturinteressierte.

  • Anfahrt

    Oberstraße 120
    20149 Hamburg

    U1: Klosterstern
    Bus 34: Oberstraße
    Bus 109: Sophienterrassen

  • Parken

    Auch mit dem Auto ist das Studio über Bundesstraßen und Autobahnen sehr gut zu erreichen, allerdings sind nur bedingt Parkplätze verfügbar.

  • Barrierefreiheit

    Der Zugang zum Gebäude und in den Konzertsaal ist barrierefrei.

    Außerdem verfügt der Saal über eine Induktionshöranlage, die Hörgeschädigten ein intensives Hörerlebnis ermöglicht.


Rolf-Liebermann-Studio
Rolf-Liebermann-Studio

Für diese Veranstaltung gelten folgende Angebote

Weitere Informationen
In meinem Kalender hinzufügen: