Münchner Philharmoniker / R. Capuçon / Gergiev (2G)

Internationales Musikfest Hamburg

Ticket-Vorverkauf startet am 30.11.2021 um 16 Uhr Tickets ab € 15 15 | 42 | 83 | 120 | 140
Ticket-Vorverkauf startet am 30.11.2021 um 16 Uhr Tickets ab € 15 15 | 42 | 83 | 120 | 140

Bruckner-Instanz

Die Münchner Philharmoniker darf man getrost als das Bruckner-Orchester schlechthin bezeichnen. Diesen Ruf hat man ebenfalls unter seinem Chefdirigenten Valery Gergiev untermauert, unter dessen Leitung ab 2017 eine längst als epochal geltende, auch auf CD dokumentierte Aufführungsserie aller Bruckner-Sinfonien entstand. Mit der Neunten widmen sich die Münchner nun dem sinfonischen Schwanengesang des Österreichers. Zuvor schlägt man den (Violin-)Bogen in die Gegenwart – mit einem neuen Konzert, das der Franzose Thierry Escaich für seinen berühmten Landmann Renaud Capuçon geschrieben hat.

Wie Anton Bruckner kommt auch Thierry Escaich von der Orgel. Darüber hinaus komponiert er regelmäßig für Weltklasse-Solisten und große Orchester Auftragswerke, die mit ihrem lyrischen Gestus und ihrer mitreißenden Rhythmik ein breites Publikum ansprechen. Lyrische Feierlichkeit und packende Rhythmen finden sich gleichermaßen zuhauf in Bruckners Neunter Sinfonie – die trotz ihrer fragmentarischen Gestalt ein vollendetes Meisterwerk ist.

Besetzung

Münchner Philharmoniker

Renaud Capuçon Violine

Dirigent Valery Gergiev

Programm

Thierry Escaich
Neues Violinkonzert

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 9 d-Moll

Abonnement

Elbphilharmonie Abo 5

Festival

Internationales Musikfest Hamburg

Schwerpunkt

Valery Gergiev

Veranstalter: HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren