Konstantin Lifschitz / Klavierabend

»Lifschitz spielt Bach«

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 88,90 | 76,80 | 64,70 | 51,50 | 38,30
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 88,90 | 76,80 | 64,70 | 51,50 | 38,30

Der russische Pianist Konstantin Lifschitz nimmt sich am liebsten anspruchsvolle Meisterwerke vor. So auch bei seinem Debüt in der Elbphilharmonie: Lifschitz widmet sich bei diesem Konzert ausschließlich dem Werk Johann Sebastian Bachs, für dessen Aufführung er als Experte gilt. So führte er beim Rheingau Musik Festival über mehrere Jahre in einer eigenen Reihe das Gesamtwerk für Klavier von Bach auf. Die New York Times lobt den »ergreifend natürlichen Ausdruck« seiner Auftritte.

Besetzung

Konstantin Lifschitz Klavier

Programm

Johann Sebastian Bach
Präludium c-Moll BWV 999 für Laute solo / Bearbeitung für Klavier
Fantasie c-Moll BWV 906
Fantasie über ein Rondo c-Moll BWV 918
Präludium c-Moll BWV 934
Präludium C-Dur BWV 933
Präludium C-Dur BWV 924a / aus: Clavier-Büchlein für W. F. Bach
Präludium C-Dur BWV 943
Präludium, Fuge und Allegro Es-Dur BWV 998 für Klavier solo
Praeambulum g-Moll BWV 930 / aus: Clavier-Büchlein für W. F. Bach
Duetto Nr. 3 G-Dur BWV 804 / aus: Clavier-Übung III
Adagio G-Dur BWV 968

- Pause -

Johann Sebastian Bach
Aria mit verschiedenen Veränderungen / Clavier-Übung IV BMV 988 »Goldberg-Variationen«

Veranstaltungsende
ca. 22:30 Uhr

Veranstalter: Hamburger Theater- und Konzert-Kontor HTK GmbH & Co. KG

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie