Zum Inhalt springen

Programm

Jourist Quartett
Jourist Quartett © Annemone Taake

Laeiszhalle Hamburg Kleiner Saal
Fr, 26.4.2019   20 Uhr

Jourist Quartett

Eine Hommage an Astor Piazzolla

Tickets ab € 30,00

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

Nicht aus Buenos Aires, Helsinki oder Paris – aus Russland stammen die Tangos, die Efim Jourist für sein Quartett komponiert hat. In den Kompositionen und Arrangements des gebürtigen Ukrainers treffen sich russische Seele und argentinische Leidenschaft, vereinen sich die Melodien und Bilder aus seiner Heimat auf wunderbare Weise mit dem südamerikanischen Rhythmus eines Astor Piazzolla.

Mehr lesen

Besetzung

Jourist Quartett

Edouard Tachalow Violine
Jakob Neubauer Bajan, Bandoneon
Andreas Dopp Gitarre
Johannes Huth Kontrabass
Igor Trekusov E-Gitarre

Programm

Efim Jourist
Winter aus »Vier Jahreszeiten«

Astor Piazzolla
Invierno Porteño / Cuatro Estaciones porteñas

Efim Jourist
Frühling aus »Vier Jahreszeiten«

Astor Piazzolla
Primavera Porteña / Cuatro Estaciones porteñas

Efim Jourist
Sommer aus »Vier Jahreszeiten«

Astor Piazzolla
Verano Porteño / Cuatro Estaciones porteñas
Otoño Porteño / Cuatro Estaciones porteñas

Efim Jourist
Herbst aus »Vier Jahreszeiten«

- Pause -

Efim Jourist
Auf der Woge meiner Erinnerung
Auszüge aus »Russisches Roulette«
Wenn Du mich liebst

Astor Piazzolla
Oblivion / Bearbeitung: Efim Jourist

Efim Jourist
Hommage à Astor Piazzolla

Veranstalter: WELTKONZERTE

Rund um die Veranstaltung

Laeiszhalle

Konzertgastronomie

Neben einem vielfältigen Speisenangebot in den Pausen und vor den Veranstaltungen, sind Sie auch im Anschluss an die Konzerte herzlich im stilvollen Brahms-Foyer willkommen.

Mehr zur Gastronomie

Spielort

Laeiszhalle Hamburg
Kleiner Saal

Kammermusikreihen, Liederabende, Kinderkonzerte und Jazzevents für bis zu 640 Gäste sind im Kleinen Saal der Laeiszhalle zu Hause.

  • Eingang

    Der Eingang zum Kleinen Saal ist am Gorch-Fock-Wall.

  • Anfahrt

    Laeiszhalle Hamburg
    Johannes-Brahms-Platz
    20355 Hamburg


    Die Laeiszhalle ist mit Bus, Bahn und Fahrrad gut zu erreichen.

    Die nächstgelegenen Haltstellen sind:
    U2: Gänsemarkt / Messehallen
    U1: Stephansplatz  
    Bus 4, 5, 34, 36 109: Stephansplatz
    Bus 3, 35, 36, 112: Johannes-Brahms-Platz
    Die Buslinien 34, 35 und 36 sind aufpreispflichtig.
    Stadtrad: Station Sievekingplatz / Gorch-Fock-Wall

    Bitte beachten Sie: Die Laeiszhalle ist eine eigene Spielstätte. Sie befindet sich am Johannes-Brahms-Platz, ca. drei Kilometer entfernt von der Elbphilharmonie.

  • Parken

    Parkhaus Gänsemarkt: Dammtorwall / Welckerstraße

    Bis 30 Minuten: € 2
    Bis 60 Minuten: € 4
    Jede weitere angefangene Stunde: € 4
    Nachttarif (18 - 6 Uhr): maximal € 11
    24-Stunden-Tarif: maximal € 30

  • Barrierefreie Eingänge

    Großer Saal / Brahms-Foyer
    Gorch-Fock-Wall
    Das Brahms-Foyer ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 75 cm Breite zugänglich.

    Kleiner Saal / Studio E / Künstlereingang
    Dammtorwall 46
    Der Kleine Saal ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 68 cm Breite zugänglich.

    Am Eingang vom Gorch-Fock-Wall stehen drei Behindertenparkplätze zur Verfügung. Direkt vor dem Künstlereingang, am Dragonerstall, stehen sechs Behindertenparkplätze zur Verfügung.


Laeiszhalle Hamburg
Laeiszhalle Kleiner Saal © Thies Raetzke