Zum Inhalt springen

Programm

Heiko Ossig
Heiko Ossig © Andreas Vollbracht
Ian Melrose
Ian Melrose © Manfred Pollert
Rüdiger Krause
Rüdiger Krause © Mehmet Dedeoglu

Laeiszhalle Hamburg Kleiner Saal
Sa, 22.4.2017  20 Uhr

Four Styles

Gitarrenfestival

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

Ein Instrument, vier Stilrichtungen: Das Gitarrenfestival »Four Styles« bringt vier Musiker unterschiedlichster Genres zusammen. Der Schotte Ian Melrose spielt bereits seit über 30 Jahren den Akustik-Fingerstyle, während sich der Hamburger Heiko Ossig auf das Repertoire für die klassische Gitarre spezialisiert hat. Rüdiger Krause hat sich der Musik von Carla Bley verschrieben und vertritt an diesem Abend den Jazz. Der erfahrene Flamenco-Gitarrist Nikos Tsiachris springt für den ursprünglich geplanten Georg Kempa ein und bringt leidenschaftliche Musik aus Spanien mit. Neben Solo-Einlagen stellen die vier Gitarristen die reichen Facetten des Instruments auch als Ensemble unter Beweis.

Besetzung

Ian Melrose Gitarre

Heiko Ossig Gitarre

Rüdiger Krause Gitarre

Nikos Tsiachris Gitarre

Veranstalter: WELTKONZERTE

Rund um die Veranstaltung

Hansen & Edel in der Laeiszhalle

Gastronomie

Neben einem vielfältigen Speisenangebot in den Pausen und vor den Veranstaltungen, sind Sie auch im Anschluss an die Konzerte herzlich im stilvollen Brahms-Foyer willkommen.

Mehr zur Gastronomie

Spielort

Laeiszhalle Hamburg
Kleiner Saal

Kammermusikreihen, Liederabende, Kinderkonzerte und Jazzevents für bis zu 640 Gäste sind im Kleinen Saal der Laeiszhalle zu Hause.

  • Eingang

    Der Eingang zum Kleinen Saal ist am Gorch-Fock-Wall.

  • Anfahrt

    Laeiszhalle Hamburg
    Johannes-Brahms-Platz
    20355 Hamburg


    Die Laeiszhalle ist mit Bus, Bahn und Fahrrad gut zu erreichen.

    Die nächstgelegenen Haltstellen sind:
    U2: Gänsemarkt / Messehallen
    U1: Stephansplatz  
    Bus 4, 5, 34, 36 109: Stephansplatz
    Bus 3, 35, 36, 112: Johannes-Brahms-Platz
    Die Buslinien 34, 35 und 36 sind aufpreispflichtig.
    Stadtrad: Station Sievekingplatz / Gorch-Fock-Wall

    Bitte beachten Sie: Die Laeiszhalle ist eine eigene Spielstätte. Sie befindet sich am Johannes-Brahms-Platz, ca. drei Kilometer entfernt von der Elbphilharmonie.

  • Parken

    Das Parkhaus Gänsemarkt (Dammtorwall/Welckerstraße) steht Besuchern der Laeiszhalle zu einem besonderen Tarif zur Verfügung (Konzerttarif pauschal € 6, Mo-Fr 17-1 Uhr, Sa-So 9-1 Uhr, maximale Parkdauer: fünf Stunden).

    Bitte beachten Sie: Um den Konzerttarif nutzen zu können, lassen Sie bitte das Parkticket in der Laeiszhalle (Garderobe) codieren! Der Konzerttarif gilt nur im Parkaus Gänsemarkt.

  • Barrierefreie Eingänge

    Großer Saal / Brahms-Foyer
    Gorch-Fock-Wall
    Das Brahms-Foyer ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 75 cm Breite zugänglich.

    Kleiner Saal / Studio E / Künstlereingang
    Dammtorwall 46
    Der Kleine Saal ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 68 cm Breite zugänglich.

    Am Eingang vom Gorch-Fock-Wall stehen drei Behindertenparkplätze zur Verfügung. Direkt vor dem Künstlereingang, am Dragonerstall, stehen sechs Behindertenparkplätze zur Verfügung.


Laeiszhalle Kleiner Saal © Thies Raetzke