Ensemble Schirokko Hamburg

»Oper am Gänsemarkt – reloaded«

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 52,00 | 43,00 | 34,00 | 19,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 52,00 | 43,00 | 34,00 | 19,00

Die Hamburger Oper am Gänsemarkt war in der Barockzeit das größte unternehmerische Opernhaus Deutschlands, an dem damalige Stars wie Händel, Telemann oder Keiser wirkten und welches einen atemberaubenden Aufstieg und Fall erlebte. »reloaded«: Mit seinem Galakonzert will das Hamburger Ensemble Schirokko dem ehrwürdigen Opernhaus am Gänsemarkt neues Leben einhauchen. Es erklingen Instrumentalstücke und Arien aus Opern von Händel (»Almira«), Mattheson (»Cleopatra«), Orlandini (»Nerone«), Telemann (»Der geduldige Socrates«) und Keiser (»Orpheus« und »Der lächerliche Prinz Jodelet«), gesungen von internationalen Stars. Eine der Besonderheiten dabei: Das Bühnenbild gestalten Hamburger Kunstschüler als Videoprojektion hinter dem Orchester – kommentierend, illustrierend und vielleicht auch augenzwinkernd.

Bitte beachten Sie: Johanna Winkel musste aus privaten Gründen ihre Mitwirkung an dem Konzert kurzfristig absagen. Das Ensemble Schirokko freut sich sehr, in der Sopranistin Elisabeth Breuer einen würdigen Ersatz gefunden zu haben.

Besetzung

Ensemble Schirokko Hamburg

Elisabeth Breuer Sopran

Colin Balzer Tenor

Leitung Edzard Burchards

Programm

Auszüge aus Opern von Georg Friedrich Händel, Johann Mattheson, Giuseppe Maria Orlandini, Georg Philipp Telemann und Reinhard Keiser

Veranstaltungsende
ca. 21:45 Uhr

Veranstalter: Ensemble Schirokko Hamburg GbR

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie