Zum Inhalt springen

Programm

Brasssonanz
Brasssonanz © Niklas van der Ven

Laeiszhalle Hamburg Kleiner Saal
So, 15.10.2017   19 Uhr

Ensemble Brasssonanz

»Eternal Light«

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung
BrasssonanzVideo abspielen

Von Bach bis Blues: Ob Trompetenfanfare, doppelchörige Gabrieli-Sonata, Etüde für das tiefe Blech oder gewaltige Bach-Fuge – die elf Blechbläser von Brasssonanz sind nicht nur besonders flexibel in der Ensemblebesetzung, auch decken sie die gesamte Bandbreite der Blechbläsermusik ab. Bei ihrem Konzert im Kleinen Saal der Laeiszhalle wechseln sich Originalkompositionen wie Brittens »Russian Funeral« oder Langfords »London Miniatures« mit extra für dieses Ensembles geschriebenen Arrangements ab. Jazzig wird´s zum Ende hin, wenn sich zu den Bläsern noch ein Perkussionist gesellt.

www.brasssonanz.de


Besetzung

Ensemble Brasssonanz Blechbläserensemble

Programm

Benjamin Britten
Fanfare for St Edmundsbury

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge D-Dur BWV 532

Giovanni Gabrieli
Sonata XIII a 8

John Baston
Concerto Nr. 2 C-Dur

Gustav Mahler
»Urlicht« aus Sinfonie Nr. 2 c-Moll

Benjamin Britten
Russian Funeral

Georg Friedrich Händel
Eternal source of light divine / Serenata (Ode) for the Birthday of Queen Anne HWV 74

Enrique Crespo
Bruckner Etüde für das tiefe Blech

Gordon Langford
London Miniatures

Volker Bräutigam
Jazzverwandte Bearbeitung über einen Luther-Choral

Veranstaltungsende ca. 21:15 Uhr

Veranstalter: Ensemble Brasssonanz

Rund um die Veranstaltung

Hansen & Edel in der Laeiszhalle

Gastronomie

Neben einem vielfältigen Speisenangebot in den Pausen und vor den Veranstaltungen, sind Sie auch im Anschluss an die Konzerte herzlich im stilvollen Brahms-Foyer willkommen.

Mehr zur Gastronomie

Spielort

Laeiszhalle Hamburg
Kleiner Saal

Kammermusikreihen, Liederabende, Kinderkonzerte und Jazzevents für bis zu 640 Gäste sind im Kleinen Saal der Laeiszhalle zu Hause.

  • Eingang

    Der Eingang zum Kleinen Saal ist am Gorch-Fock-Wall.

  • Anfahrt

    Laeiszhalle Hamburg
    Johannes-Brahms-Platz
    20355 Hamburg


    Die Laeiszhalle ist mit Bus, Bahn und Fahrrad gut zu erreichen.

    Die nächstgelegenen Haltstellen sind:
    U2: Gänsemarkt / Messehallen
    U1: Stephansplatz  
    Bus 4, 5, 34, 36 109: Stephansplatz
    Bus 3, 35, 36, 112: Johannes-Brahms-Platz
    Die Buslinien 34, 35 und 36 sind aufpreispflichtig.
    Stadtrad: Station Sievekingplatz / Gorch-Fock-Wall

    Bitte beachten Sie: Die Laeiszhalle ist eine eigene Spielstätte. Sie befindet sich am Johannes-Brahms-Platz, ca. drei Kilometer entfernt von der Elbphilharmonie.

  • Parken

    Parkhaus Gänsemarkt: Dammtorwall / Welckerstraße

    Tag-Tarif (6 – 20 Uhr): € 2,50 je angefangene 45 Minuten (maximal € 20)
    Abend-Tarif (18 – 6 Uhr): € 2,50 je angefangene 45 Minuten (maximal € 9)
    24-Stunden-Tarif: € 25

  • Barrierefreie Eingänge

    Großer Saal / Brahms-Foyer
    Gorch-Fock-Wall
    Das Brahms-Foyer ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 75 cm Breite zugänglich.

    Kleiner Saal / Studio E / Künstlereingang
    Dammtorwall 46
    Der Kleine Saal ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 68 cm Breite zugänglich.

    Am Eingang vom Gorch-Fock-Wall stehen drei Behindertenparkplätze zur Verfügung. Direkt vor dem Künstlereingang, am Dragonerstall, stehen sechs Behindertenparkplätze zur Verfügung.


Laeiszhalle Hamburg
Laeiszhalle Kleiner Saal © Thies Raetzke

Für dieses Konzert gilt die Elbphilharmonie Card!

10 % Ermäßigung auf 2 Tickets

Weitere Informationen