Ensemble arabesques / Matthias Höfs

Hindemith / Arrieu / Françaix / Mendelssohn Bartholdy

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 48,20 | 37,20 | 25,20
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 48,20 | 37,20 | 25,20

Im Jahr 2011 wurde in Hamburg das deutsch-französische Kulturfestival arabesques ins Leben gerufen. Mit jährlich über 50 Veranstaltungen ist es mittlerweile das größte Festival seines Genres im norddeutschen Raum. Das Ensemble arabesques, anfangs nur während des Festivals tätig, hat mittlerweile eine eigene Dynamik entwickelt, und gastiert ganzjährig im In- und Ausland. Musiker aus den drei großen Hamburger Orchestern, sowie Orchestersolisten aus ganz Deutschland spielen In variabler Besetzung. Das Ensemble widmet sich vorzugsweise außergewöhnlichen Projekten von Barock bis in die Moderne. Vor allem unbekannte Komponisten und in Vergessenheit geratene Werke prägen die Arbeit des Ensembles.

Besetzung

Ensemble arabesques

Eva Maria Thiébaud Flöte
Laia Bobi Frutos Flöte
Nicolas Thiébaud Oboe
Christian Specht Oboe
Fabian Ludwig Klarinette
Frederik Virsik Klarinette
Christian Kunert Fagott
Joseph Canella Fagott
Tobias Grove Kontrabass

Matthias Höfs Trompete

Péter Gulyka Horn

Noemí González Medina Horn

Programm

Paul Hindemith
Septett für Bläser

Claude Arrieu
Dixtuor für Bläser

Jean Françaix
Le gai Paris

- Pause -

Felix Mendelssohn Bartholdy
Ein Sommernachtstraum op. 61 / Bearbeitung von Andreas N. Tarkmann

Veranstaltungsende
ca. 21:30 Uhr

Veranstalter: arabesques-hamburg e.V.

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie