Ah Young Hong / Patricia Kopatchinskaja

Kurtág: Kafka-Fragmente

Tickets ab € 22,00 bestellen Tickets sind nur auf Bestellung erhältlich. Weitere Informationen

Philosophische Miniaturen

Patricia Kopatchinskaja und Ah Young Hong sind musikalische Schwestern im Geiste. Denn die aus Moldawien stammende Geigerin und die amerikanische Sopranistin sind nicht nur unkonventionelle Typen, sondern auch begeisterte Performerinnen, die jedes Musikstück von Bach bis zur Moderne packend interpretieren und mit ihrer fesselnden Ausstrahlung zu einem außergewöhnlichen Live-Ereignis machen. Gemeinsam brillieren die beiden in György Kurtágs »Kafka-Fragmenten«.

Mitte der 1980er Jahre kompilierte der ungarische Komponist György Kurtág aus Tagebüchern, Briefen und posthum veröffentlichten Erzählungen des Dichters die Textvorlage für seine »Kafka-Fragmente«. So entstanden 40 Lieder in der ungewöhnlichen Besetzung Sopran und Violine. Oft dauern sie nur wenige Sekunden, offenbaren in ihrer scheinbaren Beiläufigkeit aber eine tiefere philosophische Dimension, die dem Zuhörer einen Pfad des Innehaltens und der Selbstbefragung aufzeigt.

Besetzung

Ah Young Hong Sopran

Patricia Kopatchinskaja Violine

Programm

György Kurtág
Kafka-Fragmente op. 24 für Sopran und Violine

Einführung
18:30 Uhr / Elbphilharmonie, Kleiner Saal

Abonnement

State of the Art

Festival

Internationales Musikfest Hamburg

Schwerpunkt

Portrait György Kurtág

Portrait Patricia Kopatchinskaja

Veranstalter: HamburgMusik

Gefördert durch den Freundeskreis Elbphilharmonie + Laeiszhalle e.V.

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie