Elbphilharmonie Großer Saal

ABGESAGT: Nils Petter Molvaer

Diese Veranstaltung musste Corona-bedingt umprogrammiert werden

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 69,50 | 63,75 | 58,00 | 46,50 | 35,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 69,50 | 63,75 | 58,00 | 46,50 | 35,00

Berstende Stille

Aktuell gelten Corona-bedingte Einschränkungen für den Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle. Diese Veranstaltung findet daher mit verändertem, leicht gekürztem Programm und reduziertem Saalplan statt. Es gibt am 5. Oktober 2020 zwei Aufführungen, um 18:30 und 21 Uhr.

Nils Petter Molvaers Trompete gehört seit über einem Vierteljahrhundert zu den eindringlichsten Stimmen der europäischen improvisierten Musik. Zuletzt war der aus Norwegen stammende Klangerfinder, dessen Album »Khmer« (1997) weltweit für Furore sorgte, mit Minu Cinelu und den Rhythm Twins Sly & Robbie aus Jamaica im Studio und auch live zu erleben. Unabhängig davon aber entwickelt Nils Petter Molvaer seit Jahren mit drei norwegischen Kollegen an Gitarre, Bass und Schlagzeug eine eigenständige, ungemein faszinierende und energiegeladene Musik.

Auf den Alben »Buoyancy« (2016) und »Switch« (2014) begibt sich die Band auf ausgedehnte Reisen in klangliche Weiten, in Tiefe und Zeit. Die vier Musiker bringen neben einem ganzen Arsenal an Klangerzeugern ihre persönliche Signatur an ihren Instrumenten und einen unglaublichen Schatz an Erfahrungen mit, die jeder für sich im Laufe seiner Musikerlaufbahn gesammelt hat.

Konzeptioneller Ausgangspunkt des Albums »Buoyancy« im Ganzen und der einzelnen Tracks waren Impressionen beim Tauchen. Molvaer und Co. sind gleichzeitig überall und nirgends. In jedem Song scheinen neue Verabredungen zwischen unterschiedlichen Aggregatzuständen von Tradition und Avantgarde zu gelten. Wie stets gruppieren sich Molvaers Sounds um Imaginationsräume, deren konträre Parameter sich mit berstender Stille und flüsterndem Chaos beschreiben lassen. Jedes Stück geht im Sinne eines genuinen Schöpfungsprozesses einem anderen Ur-Impuls auf die Spur.

Egal, aus welcher Richtung man sich der Musik des Quartetts annähert, ihrer hypnotischen Kraft und betörenden Magie mag man sich kaum entziehen. Molvaers Musik stößt immer wieder in psychedelische Sphären vor, sie transportiert eine Schwere, die doch immer in der Schwebe bleibt. Manche Songs funktionieren wie Gleitflüge durch imaginäre Unterwasserlandschaften, andere wirken wie Kamerafahrten durch nächtliche Metropolen. Stoische Gelassenheit wechselt mit treibenden Pulsen, ostasiatische Tropicalia verdunsten im Cyberspace.

Besetzung

Nils Petter Molvaer trumpet

Jo Berger Myhre double bass

Erland Dahlen drums

Johan Lindström guitars, pedal steel guitar

Programm

»Buoyancy«

Veranstalter: FKP Scorpio