Zum Inhalt springen

Presse

Pressemeldung: 4. Internationales Musikfest Hamburg steht unter dem Motto »Identität«

20.11.2018: Ticket-Vorverkauf für insgesamt 52 Konzerte in Elbphilharmonie, Laeiszhalle und auf Kampnagel startet am 20. November

Presseinformation

»Identität« lautet das Motto der vierten Ausgabe des Internationalen Musikfests Hamburg, das vom 27. April bis 29. Mai 2019 stattfindet. Nach den drei Vorläufern in den Jahren 2014, 2016 und 2018 nimmt das Musikfest damit erstmals Kurs auf den Jahresrhythmus, in dem es fortan auf dem Veranstaltungskalender der Stadt Hamburg ganz oben zu finden sein wird. Diesmal runden sich 52 Konzerte mit 37 unterschiedlichen Programmen zu einem dicht gefügten und hochklassigen Programm mit vielen stilistisch breit gefächerten Höhepunkten. Dem ungarisch-österreichischen Komponisten György Ligeti (1923 – 2006), der 16 Jahre lang an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg lehrte, gilt der diesjährige Komponisten-Schwerpunkt. Das herausragende Ereignis hierbei sind drei Aufführungen seiner einzigen Oper »Le Grand Macabre« mit namhaften Solisten und dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung seines designierten Chefdirigenten Alan Gilbert. Zu den illustren Gästen des Musikfests gehören etwa die Geiger Anne-Sophie Mutter und Christian Tetzlaff, die Pianisten Hélène Grimaud, Krystian Zimerman, Daniel Barenboim, Pierre-Laurent Aimard und Jason Moran, die Sopranistin Elīna Garanča, der Bariton Christian Gerhaher, Sasha Waltz & Guests, das Arditti Quartet sowie das Orchestre de Paris, die Staatskapelle Berlin, die Bamberger Symphoniker und das Orchester Ludwig mit der Dirigentin Barbara Hannigan. 44 der 52 Konzerte finden in der Elbphilharmonie statt, davon 27 im Großen Saal, vier in der Laeiszhalle und drei auf Kampnagel. Karten für alle Veranstaltungen sind ab Dienstag, den 20. November, 11 Uhr erhältlich. Für bereits veröffentlichte Konzerte, bei denen der Vorverkauf schon im Frühsommer begann, wurden Restkontingente zurückgehalten.

Pressebilder zum Download

Alle Bilder und Filme stehen für redaktionelle Berichterstattung über unsere Konzerthäuser und Veranstaltungen bei Nennung des Fotografen kostenlos zur Verfügung. Eine kommerzielle Nutzung oder Bearbeitung im Sinne einer Verfremdung oder inhaltlichen Veränderung der Bilder ist nicht gestattet. Ein Belegexemplar oder eine kurze Information über die Verwendung ist erbeten.