Willkommen zurück in der Laeiszhalle!

Der neobarocke Konzertsaal lädt wieder zu musikalischen Sternstunden – mit Mozart, Beethoven und Vivaldi.

Auf ein Neues: Am 20. September 2020 öffnete die Hamburger Laeiszhalle wieder ihre stuckbesetzten Pforten. Für einen sicheren und unbeschwerten Konzertbesuch wurde hier in den vergangenen Monaten ein Corona-taugliches Sicherheitskonzept erarbeitet. Und auch das Programm der ersten Wochen hat es in sich: Fabelhafte Originalklang-Orchester wie Thomas Hengelbrocks Balthasar-Neumann-Ensemble spielen große Klassiker von Vivaldi bis Mozart und Beethoven – die ideale Wiedereinstiegsdroge!

Video: So war die Saisoneröffnung in der Laeiszhalle

None

Zu erleben im September und Oktober

Sylvain Cambreling

20. September : Symphoniker Hamburg mit Mozart und Beethoven

Zur Wiedereröffnung der Laeiszhalle präsentiert das Residenzorchester unter Chefdirigent Sylvain Cambreling ein freudestrahlendes Programm mit Beethovens Erster Sinfonie und Mozarts Sinfonia concertante – und einem der schönsten langsamen Sätze der Musikgeschichte.

Zum Konzert
Accademia Bizantina

29. September : Vivaldi mit Top-Interpreten

Zwei Männer begehren Asteria, doch die wird gefangen gehalten – und plant einen Mord. Wie die dramatische Geschichte ausgeht, erzählt Vivaldis »Il Tamerlano« mit atemberaubender Musik. Die fantastische Accademia Bizantina bringt ein konzertantes Best-of der Oper auf die Bühne. In der Titelrolle: der berühmte Countertenor Filippo Mineccia.

Zum Konzert
Thomas Hengelbrock

5. Oktober : Hengelbrock: Hommage an Mozart

Publikumsliebling Thomas Hengelbrock
präsentiert mit seinem Balthasar-Neumann-Ensemble Arien und Duette aus Erfolgsopern wie »Le nozze di Figaro« oder »Così fan tutte« und die berühmte »Jupiter«-Sinfonie. Eine sehr persönliche Hommage an einen der größten aller Komponisten.

Zum Konzert
Yonathan Avishai

11. Oktober : Jazz-Poesie

Yonathan Avishai wurde in die Musiktradition Tel Avivs hineingeboren – und hat aus ihr seine ganz eigene, behutsam lyrische Musik geformt. In der Reihe »Jazz Piano« tritt er mit seinem Trio an.

Zum Konzert
Jordi Savall

17. & 18. Oktober : Beethoven – revolutionär!

Der große Meister der Alten Musik, Dirigent Jordi Savall, nimmt sich zum Beethoven-Jubiläumsjahr gleich fünf Sinfonien vor. Mit seinem spielfreudigen Kammerorchester Le Concert des Nations fühlt er den Meisterwerken auf den Zahn – ein absolutes Highlight im Oktober!

Zu den Konzerten

Ihr Besuch

Kurze Konzerte, reduzierte Besucherzahlen, ausreichend Abstand und ein ausgeklügeltes Einlasskonzept: Auch in der Hamburger Laeiszhalle sind die Weichen gestellt, um wieder großartige Musikerlebnisse mit einem Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

Die Laeiszhalle :Das neobarocke Schmuckstück Hamburgs

Laeiszhalle Brahms-Foyer
Laeiszhalle Brahms-Foyer © Thies Rätzke

So sieht die Laeiszhalle aus

Sie hat zwei Weltkriege überstanden und legendäre Musiker beherbergt: Seit über 100 Jahren ist die Laeiszhalle ein Fixpunkt der Hamburger Musiklebens. Durch Samt, Stuck und die architektonischen Highlights des Hauses führen unsere Guides in kurzen Videos.

Maria Callas
Maria Callas

Kurioses aus der Laeiszhalle

Maria Callas, Meat Loafs Harley und ein glänzendes Hinterteil: zehn der schönsten Geschichten rund um das altehrwürdige Konzerthaus.

Weitere Beiträge

NDR Elbphilharmonie Orchester / Esa-Pekka Salonen
Video abspielen

Video on Demand vom 20.10.2020 : NDR Elbphilharmonie Orchester / Esa-Pekka Salonen

Aus dem großen Saal der Elbphilharmonie: Der finnische Stardirigent und das NDR Elbphilharmonie Orchester mit Werken von Strauss und Ravel.

Elbphilharmonie Offstage #04 – Kreative Bildung

Wie entsteht Kreativität und wie kann man sie fördern – darüber sprechen wir mit der Pädagogin Kristina Calvert.

Auf der Suche nach der perfekten Akustik

Das Aris Quartett auf einer Klangreise durch die Elbphilharmonie. Ein Dokumentarfilm von Marcus Richardt.