Funkelkonzerte digital: Kinder hören Musik

Die liebevoll inszenierten Konzerte gibt es jetzt auch auf Video – zum Zuhören, Mitraten und Staunen

Für junge Zuhörer gibt es in der Elbphilharmonie ein riesiges Konzertprogramm: die Funkelkonzerte. Die Produktionen sind jeweils mit einer Altersempfehlung versehen – von XS bis XXL – und eröffnen Kindern auf behutsame Weise die Welt der Musik. Normalerweise finden die Funkelkonzerte in der Elbphilharmonie statt. Nun gibt es sie auch für zu Hause, speziell zugeschnitten auf das Konzerterlebnis in den eigenen vier Wänden: mit kleinen Ratespielen, zum Lauschen, Lachen und Träumen.

Funkelkonzerte digital: Franziska und Charlotte
Begleiten durchs Konzert: Franziska und Charlotte © Julian Conrad

Funkelkonzerte XL / Ab 8 Jahre

Reise in eine neue Welt

Als Antonias Heimat von einem Krieg heimgesucht wird, muss sie sich von ihrer Freundin, der Gans, verabschieden und wandert aus. Ihre Reise ins Unbekannte führt sie weit übers Meer ins ferne Amerika. Was sie dort erlebt, erzählt das Ensemble Resonanz mit Klängen und Musik von Antonin Dvořák. Kommt mit auf die Reise – Franziska und Charlotte kennen den Weg!

None
© Julian Conrad

Wollt ihr wissen, wie Antonias Reise weitergeht? Hier könnt ihr euch das komplette Funkelkonzert »Reise in eine neue Welt« ansehen:

Somnia – wie klingen Träume?

In »Somnia« öffnet Musik das Tor zu magischen Welten. Die Musiker des Ensemble Resonanz spielen Stücke aus fünf Jahrhunderten und treffen auf zwei Zirkusartisten. Charlotte und Franziska reisen mit euch durch diese verwunschene Welt. Kommt mit – es gibt viel zu entdecken!

None
© Julian Conrad

Hat euch das Video gefallen? Hier könnt ihr euch das Funkelkonzert »Somnia« in voller Länge anschauen:

Weitere Beiträge

Neustart in die Saison 2020/21 Neustart in die Saison 2020/21

Neustart in die Saison 2020/21

Endlich wieder Konzerte! Ein beglückender Auftakt in die neue Saison – Eindrücke und Stimmen im Video.

Willkommen zurück in der Laeiszhalle! Willkommen zurück in der Laeiszhalle!

Willkommen zurück in der Laeiszhalle!

Der neobarocke Konzertsaal lädt wieder zu musikalischen Sternstunden – mit Mozart, Beethoven und Vivaldi.