Zum Inhalt springen

Blog & Streams

Video on demand vom 17.11.2018

My Polish Heart

Das NDR Elbphilharmonie Orchester, Krzysztof Urbański und Piotr Anderszewski in einem polnischen Programm

Video verfügbar bis 17.04.2019

Als »ultraminimalistisch« beschreibt Dirigent Krzysztof Urbański die 1976 komponierte »Sinfonie der Klagelieder« seines Landmanns Henryk Górecki. Zugleich sei es ein Werk, das »auf wunderbare Weise viele polnische Werte beschreibt«. Die langsam fließende Musik wurde Anfang der 90er schlagartig berühmt und fand seitdem Einzug in mehrere Spielfilme. In der Elbphilharmonie bringt das NDR Elbphilharmonie Orchester die Sinfonie mit gleich drei Sopranistinnen zur Aufführung.

Vor der Pause wartet es eine weitere Besonderheit der polnischen Musikgeschichte: die »Symphonie concertante« von Karol Szymanowski – ein veritables Klavierkonzert unter dem Decknamen der »Sinfonie Nr. 4«. Solist ist der polnische Pianist Piotr Anderszewski, der sich seit Jahren für die bei uns viel zu selten zu hörende Musik des großen polnischen Spätromantikers Szymanowski einsetzt.

Hinweis zum Video

Als Video On Demand steht nur der zweite Teil des Konzertes mit der Komposition von Henryk Mikołaj Górecki, Sinfonie Nr. 3 op. 36 für Sopran und Orchester »Sinfonie der Klagelieder«, online zur Verfügung.

Besetzung

NDR Elbphilharmonie Orchester

Barbora Kabátková Sopran

Justyna Steczkowska Sopran

Grażyna Auguścik Sopran

Piotr Anderszewski Klavier

Dirigent Krzysztof Urbański

Programm

Karol Szymanowski
Sinfonie Nr. 4 op. 60 für Klavier und Orchester »Symphonie concertante«

- Pause -

Henryk Mikołaj Górecki
Sinfonie Nr. 3 op. 36 für Sopran und Orchester »Sinfonie der Klagelieder«

Schwerpunkt Polen

Anlässlich des 100. Jahrestags der polnischen Unabhängigkeit steht die Musik unseres polnischen Nachbarn den ganzen Herbst über in der Elbphilharmonie im Fokus: Zum Programm

Weitere Artikel